Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Frankreich lehnt Krieg gegen den Iran ab
   2007-09-21 11:54:37    Seite Drucken    cri
Paris

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hat am Donnerstagabend in einem TV-Gespräch gesagt, der Besitz atomwaffenfähiger Technologie durch den Iran sei nicht akzeptabel. Dennoch sei Frankreich nicht bereit, gegen den Iran Krieg zu führen.

Der Sprecher des französischen Präsidialamtes David Martin sagte am selben Tag, Frankreich sei derzeit dabei, außerhalb des Rahmens der UN ergänzende Maßnahmen der EU gegen den Iran auszuarbeiten. Diese sollten den Handel von EU-Unternehmen mit dem Iran einschränken.

US Präsident Bush sagte am selben Tag im Weißen Haus, die USA würden die Erforschung und Entwicklung der Nuklearwaffen durch den Iran nicht zulassen. Es sei aber besser, die Atomfrage im Iran auf diplomatischem Wege zu lösen.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
Atomfrage Iran
v Deutschland will Sanktionen gegen Iran verstärken 2007-09-20 10:32:48
v Ban Ki Moon will UN-Resolutionen über iranische Atomfrage umsetzten 2007-09-19 20:17:11
v USA arbeiten neuen Resolutionsentwurf für Sanktion gegen Iran aus 2007-09-19 16:47:25
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn