Baidu

Außenministerium: China lehnt Verbreitung falscher Informationen durch die USA entschieden ab

19.06.2024 19:45:05

China lehnt es entschieden ab, dass die USA ohne jeglichen Beweis falsche Informationen verbreiten und die Verantwortung auf China abzuwälzen. Dies betonte der chinesische Außenministeriumssprecher Lin Jian am Mittwoch vor der Presse in Beijing.

Weiter sagte Lin Jian zu den Äußerungen von US-Außenminister Antony Blinken, wonach China Russland Waffen für den Ukraine-Krieg geliefert habe, in der Ukraine-Krise habe China niemals für eigene Interessen den Konflikt aufgehetzt, sich aber nach wie vor für Friedensgespräche eingesetzt. China habe den Konfliktparteien keine Waffen geliefert und den Export der Stoffe für militärisch-zivile Nutzung streng kontrolliert, was von der internationalen Gemeinschaft gewürdigt werde.

Zu neuen Beschränkungen von einigen wenigen Ländern, einschließlich der USA, gegen die chinesische Halbleiterindustrie meinte Lin Jian, die Handlungsweise der USA ziele im Wesentlichen darauf ab, ihre eigene Hegemonie zu wahren und China seines Entwicklungsrechts zu berauben. Für ein Monopol der High-End-Wertketten hätten die USA absichtlich die Stabilität der globalen Industrie- und Lieferketten zerstört. Diese Vorgehensweise habe die Entwicklung der globalen Halbleiterindustrie schwer behindert und letztendlich werden die USA sich selbst schädigen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China