Baidu

China hofft auf frühzeitige Rückkehr zu gesunder und stabiler Entwicklung chinesisch-amerikanischer Wirtschaftszusammenarbeit

24.11.2022 16:25:30

China hofft auf eine frühzeitige Rückkehr zu einer gesunden und stabilen Entwicklung der chinesisch-amerikanischen Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit. Dies erklärte die Sprecherin des chinesischen Handelsministeriums, Shu Jueting, am Donnerstag.

Sie stellte am gleichen Tag auf einer Pressekonferenz das Treffen zwischen dem chinesischen Handelsminister Wang Wentao und der US-Handelsbeauftragten Katherine Tai vor.

Shu sagte, bei dem Treffen handelte es sich um ein persönliches Treffen zwischen den Leitern der Wirtschafts- und Handelsabteilungen beider Seiten im Anschluss an das Treffen der Staatsoberhäupter beider Länder. Das Gespräch verlief offen, professionell und konstruktiv. Es wurden die beiderseitigen Interessen über Wirtschafts- und Handelsfragen sowie die multilaterale und regionale Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit zwischen China und den USA erörtert.

Während des Gesprächs äußerte Minister Wang ernste Bedenken über die Taiwan-bezogene Frage sowie die Handels- und Investitionsbeschränkungen, die von der US-Seite gegenüber China eingeführt worden seien, erklärte die Sprecherin weiter. Wang habe vorgeschlagen, dass beide Seiten in Erwägung ziehen sollten, für regionale wirtschaftliche Kooperationsinitiativen offen zu sein, die offen sowie integrativ seien und Solidarität und Zusammenarbeit förderten. China sei der Ansicht, dass der persönliche Austausch zwischen den beiden Seiten zur Vertiefung des gegenseitigen Verständnisses sowie zur Verbesserung der Koordinierung beitragen werde. China hoffe, dass die US-Seite mit der chinesischen Seite zusammenarbeiten werde, um die baldige Rückkehr der chinesisch-amerikanischen Wirtschafts- und Handelskooperation auf einem gesunden sowie stabilen Entwicklungspfad zu fördern.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China