Baidu

Chinas direkte Auslandsinvestitionen 2021 erreichen 178,82 Milliarden US-Dollar

07.11.2022 15:13:50


 

Foto von VCG

Foto von VCG

Chinas direkte Auslandsinvestitionen sind im vergangenen Jahr gegenüber 2020 um 16,3 Prozent auf 178,82 Milliarden US-Dollar gestiegen. Dies geht aus dem „Statistischen Kommuniqué über Chinas direkte Auslandsinvestitionen 2021“ hervor, das vom chinesischen Handelsministerium, der Staatlichen Statistikbehörde und der Staatlichen Devisenverwaltungsbehörde Chinas am Montag gemeinsam veröffentlicht wurde.

China rangiere damit seit zehn Jahren weltweit unter den vordersten drei Plätzen, so das Kommuniqué weiter.
Bis Ende 2021 hat China in den Seidenstraßen-Anrainerländern demnach mehr als 11.000 Firmen errichtet. Dies entspricht einem Anteil von etwa einem Viertel der gesamten chinesischen Unternehmen im Ausland. Die Güterexporte 2021 wuchsen dank der Auslandsinvestitionen um 23,3 Prozent auf 214,2 Milliarden US-Dollar. Die Güterimporte stiegen um 44 Prozent auf 128 Milliarden US-Dollar.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China