Baidu

Energieknappheit: Deutschlands Importpreisindex steigt im August drastisch

08.10.2022 10:24:36

 

Angaben des deutschen Statistischen Bundesamts zufolge ist der Importpreisindex Deutschlands im August aufgrund der Energieknappheit gegenüber dem Vormonat um 4,3 Prozent und im Vergleich zu August 2021 um 32,7 Prozent gestiegen.

Es handelt sich dabei um das größte Steigerungsausmaß des Importpreisindexes der Bundesrepublik seit März 1974.

Den Statistiken zufolge sind Deutschlands Energieimportpreise im August gegenüber dem Vormonat um 18,9 Prozent und im Vergleich zum Vorjahr um 162,4 Prozent gewachsen. Die Erdgasimportpreise sind dabei im August gegenüber Juli um 48,2 Prozent und gegenüber August 2021 um 306,3 Prozent gestiegen.

Das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ließ am Freitag in einer Erklärung verlauten, die starke Instabilität des russisch-ukrainischen Konflikts und die drastische Reduktion der Erdgasversorgung aus Russland hätten industrielle Tätigkeiten eingedämmt. Aufgrund des Rückgangs neuer Aufträge und der negativen Konjunktur der Unternehmen werde die deutsche Industrie in den kommenden Monaten einen Abschwung verzeichnen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China