Baidu

Russland und Ukraine werfen sich Beschuss von Atomkraftwerk Saporischschja vor

27.09.2022 09:52:06

Am Montag wurde die Konferenz der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEA) in Wien veranstaltet. Im Mittelpunkt stand dabei die Sicherheit des Atomkraftwerks Saporischschja. Auf der Konferenz haben Vertreter Russlands und der Ukraine sich gegenseitig vorgeworfen, Angriffe auf das Atomkraftwerk verübt zu haben. 

Der IAEA-Generaldirektor Rafael Grossi sagte am gleichen Tag, das genannte Atomkraftwerk werde immer noch von den Gefechten bedroht. Mit aller Kraft sollten eventuelle Unfälle des Atomkraftwerks vermieden werden. Die IAEA habe bereits seit der letzten Woche Verhandlungen mit Russland sowie der Ukraine über den Sicherheitsschutz des Atomkraftwerks geführt. In dieser Woche werden die Verhandlungen fortgesetzt. 

Das Atomkraftwerk Saporischschja gehört zu den größten Atomkraftwerken in ganz Europa. Mittlerweile sind zwei IAEA-Experten zum langzeitigen Dienst im Atomkraftwerk geblieben.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China