Baidu

Spannungen an der Grenze zwischen Kirgisistan und Tadschikistan: China ruft zu Dialog und Konsultationen auf

21.09.2022 19:10:54

Zur jüngsten angespannten Situation an der Grenze zwischen Kirgisistan und Tadschikistan sagte Chinas Außenministeriumssprecher Wang Wenbin auf der regulären Pressekonferenz am Mittwoch, sowohl Kirgisistan als auch Tadschikistan seien freundliche Nachbarn und umfassende strategische Partner Chinas. China hoffe und glaube, beide Seiten sollten die Konflikte und Differenzen im Geiste gegenseitiger Achtung und freundschaftlicher Konsultation angemessen lösen und gemeinsam an der Erhaltung von Frieden und Stabilität in der Region arbeiten.

Zur Frage der Biosicherheit wies Wang Wenbin darauf hin, dass Biosicherheit keine nationalen Grenzen kenne. Die chinesische Seite hoffe, dass die Biotechnologie durch die gemeinsamen Anstrengungen der internationalen Gemeinschaft gefördert werde und sich in die richtige Richtung von mehr Gesundheit und Sicherheit entwickeln werde, so der chinesische Außenamtssprecher weiter.

 

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China