Baidu

Xi Jinping trifft türkischen Präsidenten vor SCO-Gipfel

16.09.2022 15:15:34

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping ist am Freitag vor der 22. Tagung des Rates der Staatschefs der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) in der usbekischen Stadt Samarkand mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan zu einem Gespräch zusammengekommen.

Xi Jinping wies darauf hin, dass die internationale Gemeinschaft derzeit mit zahlreichen Chancen und Herausforderungen konfrontiert sei. China und die Türkei, beides Entwicklungs- und Schwellenländer, hätten viele gemeinsame Interessen, wenn es darum geht, ihre eigenen Rechte und Interessen zu verteidigen, Entwicklung und Wiederbelebung voranzutreiben sowie die internationale Gerechtigkeit zu wahren.

Beide Seiten sollten sich auf die Entwicklungszusammenarbeit konzentrieren sowie die verschiedenen Kooperationsmechanismen zwischen den beiden Ländern und ihre jeweiligen Vorteile nutzen, so der chinesische Staatspräsident weiter. Beide Länder sollten den qualitativ hochwertigen Bau der Seidenstraße vorantreiben und zur Aufrechterhaltung der globalen Industrie- und Lieferkette sowie der Nahrungsmittel- und Energiesicherheit beitragen. China und die Türkei sollten für den echten Multilateralismus eintreten, internationale Fairness und Gerechtigkeit wahren sowie die Zusammenarbeit in multilateralen Organisationen wie den Vereinten Nationen, der G20 und der SCO stärken.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China