Baidu

Pew Research Center: Afroamerikaner immer pessimistischer über Verwirklichung von Rassengleichberechtigung

16.09.2022 10:54:07

Einer jüngsten Studie vom Pew Research Center zufolge zeigen sich die Afroamerikaner immer pessimistischer über die landesweiten Veränderungen, zudem fordern sie auch nach wie vor unerschütterlich Kompensationen und Polizeireform. Dies geht aus einem Beitrag auf der Webseite „USA Today“ am Montag hervor.

Gemäß der Studie hofften circa 90 Prozent der US-Erwachsenen mit afrikanischer Abstammung auf Reformen von Gerichten und juristischen Systemen. 77 Prozent der befragten Afroamerikaner seien der Ansicht, dass die Nachkommen der versklavten Menschen in den Vereinigten Staaten Kompensationen bekommen sollten. Allerdings könnten die meisten Befragten sich nicht vorstellen, dass sie solche Änderungen in ihrem Leben noch erfahren würden. 85 Prozent der US-Erwachsenen mit afrikanischer Abstammung seien der Ansicht, dass das Sklavensystem eine wichtige Rolle bei der Position der Afroamerikaner in den USA spiele.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China