Baidu

Xi Jinping trifft turkmenischen Präsidenten vor SCO-Gipfel in Samarkand

15.09.2022 14:20:53

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat sich im Vorfeld der 22. Tagung des Rates der Staatschefs der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) am Donnerstag in der usbekischen Stadt Samarkand mit dem turkmenischen Präsidenten Serdar Berdimuhamedow getroffen.

Xi erklärte bei dem Treffen, in den 30 Jahren seit der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen China und Turkmenistan hätten sich die Beziehungen gesund und stetig weiterentwickelt und die strategische Partnerschaft habe ein hohes Niveau erreicht. China betrachte die Beziehungen zwischen China und Turkmenistan stets aus einer strategischen und langfristigen Perspektive. China respektiere die unabhängige Entscheidung der turkmenischen Seite, einen Entwicklungsweg zu wählen, der ihren nationalen Bedingungen entspreche, und lehne jegliche Einmischung externer Kräfte in die inneren Angelegenheiten und den stabilen Entwicklungsprozess Turkmenistans ab.

Beide Seiten sollten den Umfang und das Ausmaß der Zusammenarbeit im Gasbereich erhöhen, um ihrer Entwicklung und Wiederbelebung neuen Schwung zu verleihen. Beide Seiten sollten die Zusammenarbeit in Nicht-Ressourcen-Bereichen beschleunigen sowie die Verbindung der Seidenstraßen-Initiative mit der turkmenischen Strategie der „Wiederbelebung der Seidenstraße“ fördern. Beide Länder sollten die gegenseitige Einrichtung von Kulturzentren so schnell wie möglich umsetzen, um eine neue Plattform für den kulturellen Austausch zwischen beiden Staaten zu schaffen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China