Baidu

Usbekischer Experte: SOZ-Gipfel in Samarkand hat historische Bedeutung

15.09.2022 09:00:04

Die 22. Sitzung des Rates der Staatsoberhäupter der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) wird am Donnerstag und Freitag in der historischen und kulturellen Stadt Samarkand stattfinden. Beim Interview der China Medien Gruppe (CMG) sagte Farkhod Tolipov, ein Experte für internationale Fragen in Usbekistan, dass der SOZ-Gipfel in Samarkand von historischer Bedeutung sei.

Weiter teilte Tolipov mit, dass die SOZ seit ihrer Gründung im Jahr 2001 gewachsen sei, sich zu einer unabhängigen, einflussreichen und angesehenen internationalen Organisation entwickelt habe, sowie viele Erfahrungen in internationalen Angelegenheiten gesammelt habe. Auf dem Gipfeltreffen in Samarkand würden einschlägige Dokumente über die Mitgliedschaft von dem Iran in der SOZ verabschiedet, die eine weitere Ausweitung der geografischen Reichweite und des internationalen Einflusses der Organisation bedeuten werde.

Tolipov wies darauf hin, einige westliche Experten und Medien seien der Meinung, dass die SOZ-Mitglieder keine westlichen Länder umfassten, und behaupteten, dass das Ziel der Organisation darin bestehe, ein Gegengewicht zum Westen zu schaffen. In der Praxis habe die SOZ jedoch bewiesen, dass ihr Entwicklungsziel in der Förderung der Zusammenarbeit zwischen ihren Mitgliedstaaten sowie in dem regionalen Frieden, der Stabilität und der Entwicklung bestehe.

Darüber hinaus erklärte Tolipov, dass die Zusammenarbeit zwischen China und Usbekistan im Rahmen der SOZ vor allem in den Bereichen Handel, Wirtschaft und Bildung fruchtbar sei. „China ist der wichtigste Handelspartner Usbekistans. Im Bereich der Bildung sollten wir unsere Zusammenarbeit weiter ausbauen und entwickeln. Gegenwärtig studieren Tausende usbekischer Studenten an chinesischen Universitäten. Gleichzeitig hat China zwei Konfuzius-Institute in Usbekistan eröffnet, an denen eine große Zahl von Menschen Chinesisch lernt. Das zeigt, dass das Interesse der Einheimischen an der chinesischen Kultur und der chinesischen Sprache in Usbekistan wächst.“

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China