Baidu

USA gedachten der Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001

12.09.2022 19:53:47

(Foto: VCG)

In vielen Teilen der Vereinigten Staaten haben am Sonntag Veranstaltungen zum Gedenken an die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 stattgefunden.

US-Präsident Joe Biden nahm an einer Zeremonie im Pentagon teil und schwor während einer Kranzniederlegung zu Ehren der Opfer der Anschläge, dass der Kampf gegen den Terrorismus weitergehen werde. „Unser Engagement, einen weiteren Angriff auf die Vereinigten Staaten zu verhindern, ist ungebrochen“, sagte Biden. 

Jill Biden, die First Lady, nahm am Sonntagmorgen an einer Zeremonie in Pennsylvania teil, und Vizepräsidentin Kamala Harris war bei einer in New York City anwesend.

Am 11. September 2001 übernahmen Entführer die Kontrolle über vier Verkehrsflugzeuge, die sie dann in das New Yorker World Trade Center, das Pentagon und ein Feld in Pennsylvania stürzten, wobei fast 3.000 Menschen ums Leben kamen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China