Baidu

Putin und Macron führen Telefongespräch über das Kernkraftwerk Saporischschja

12.09.2022 19:42:56

Der russische Präsident Wladimir Putin und sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron haben ein Telefongespräch über die Sicherheit des Kernkraftwerks Saporischschja geführt.

Die russische Seite habe auf die regelmäßigen ukrainischen Angriffe auf die Kernkraftwerkseinrichtungen hingewiesen, einschließlich der Lagerung radioaktiver Abfälle, die katastrophale Folgen haben könnten, wie der Kreml am Sonntag mitteilte.

Beide Staatschefs bekräftigten, dass sie sich für eine nicht politisierte Koordination über die Situation des Kernkraftwerks unter Beteiligung der Internationalen Atomenergiebehörde einsetzen.

Unterdessen teilte die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) mit, dass die Notstromleitung zum Kernkraftwerk Saporischschja wiederhergestellt geworden sei und das Kraftwerk nun mit dem für die Reaktorkühlung und andere Sicherheitsfunktionen benötigten Strom versorgt werde.

In den letzten Wochen wurde der Standort des Kraftwerks tagelang beschossen, was international Besorgnis über die Sicherheit auslöste.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China