Baidu

Überschwemmungen: Ein Drittel von Pakistan steht unter Wasser

04.09.2022 19:27:26

Der pakistanische Planungsminister Ahsan Iqbal hat am Samstag die internationale Gemeinschaft zu einer „immensen humanitären Hilfe für 33 Millionen Menschen“ aufgerufen, die von den verheerenden Überschwemmungen betroffen sind.

Nach Angaben der Nationalen Katastrophenschutzbehörde Pakistans haben Rekord-Monsunregenfälle und schmelzende Gletscher zwei Millionen Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche überschwemmt und mindestens 1.290 Menschen getötet, darunter mindestens 416 Kinder.

Ein Drittel Pakistans steht derzeit unter Wasser. Und das Wasser hat noch nicht begonnen, sich zurückzuziehen.

China hat am Samstag weitere 300 Millionen Yuan RMB an Hilfe für Pakistan zugesagt, nachdem in der vergangenen Woche bereits Hilfsgüter im Wert von 100 Millionen Yuan RMB gespendet worden waren.

Luo Zhaohui, Vorsitzender der chinesischen Agentur für internationale Entwicklungszusammenarbeit, gab die Entscheidung über die Spende während seines virtuellen Treffens mit AKhtar Nawaz, dem Vorsitzenden der pakistanischen Katastrophenschutzbehörde, am Samstag bekannt.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China