Baidu

Bundeskanzler Scholz erörtert Energiekrise in Prag

30.08.2022 14:50:11

(Foto: VCG)

(Foto: VCG)

Die Europäische Union (EU) müsse eine Lösung für die Energiekrise in Europa finden, sagten der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz und der tschechische Ministerpräsident Petr Fiala nach einem Treffen am Montag in Prag.

„Wir waren uns einig, dass eine gesamteuropäische Lösung gefunden werden muss, um die Strompreise zu senken, die mit Sicherheit nicht den Produktionskosten entsprechen und ein Niveau erreichen, das nicht akzeptabel ist“, sagte Fiala vor Journalisten.

Die Preise, die gegenwärtig etwa für Strom aufgerufen würden, ließen sich nicht durch die Herstellungskosten rechtfertigen, sagte Scholz. „Und deshalb ist es notwendig, dass wir strukturelle Veränderungen vornehmen, die dazu beitragen, dass die Preise zügig wieder sinken und ein ausreichendes Angebot vorhanden ist.“

Vor dem Treffen der beiden Regierungschefs hielt Scholz eine Rede an der Prager Karlsuniversität, in der er die Erweiterung der EU und die Schaffung eines neuen Luftverteidigungssystems forderte.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China