Baidu

Internationales Filmfestival in Beijing am Samstag abgeschlossen

21.08.2022 19:41:45

Das 12. Internationale Filmfestival von Beijing ist am Samstag nach acht Tagen im Beijing Yanqi Lake International Convention & Exhibition Center zu Ende gegangen. Bei der Abschlusszeremonie wurden auch die Tiantan-Preise der Veranstaltung verliehen.

„The blind man who did not want to see Titanic“ erhielt den Preis für den besten Spielfilm, und „The Family“ gewann den Preis für die beste Regie. Acht weitere Preise wurden vergeben.

In diesem Jahr wurden weltweit 1.450 Filme für den Tiantan-Preis angemeldet, was einem Anstieg von 63 Prozent gegenüber 2021 entspricht. Darunter befinden sich 1.193 ausländische Filme aus 88 Ländern und Regionen.

In der Jury sitzen zahlreiche chinesische und ausländische Filmemacher. Der erfahrene chinesische Schauspieler Li Xuejian ist der Vorsitzende, der internationalen Jury des Tiantan-Preises gehören in diesem Jahr sechs weitere Mitglieder an: der chinesische Regisseur Guo Fan, der britische Regisseur Malcolm Clarke, die argentinische Regisseurin Lucrecia Martel, der italienische Regisseur Michelangelo Frammartino, die chinesische Schauspielerin Qin Hailu und der chinesische Regisseur und Schauspieler Wu Jing.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China