Baidu

Wang Yi: Perfidie der USA in der Taiwan-Frage untergräbt nur weiter ihre nationale Glaubwürdigkeit

02.08.2022 20:12:39

Die Perfidie der USA in der Taiwan-Frage ist beschämend und wird ihre nationale Glaubwürdigkeit nur noch weiter ruinieren.

Dies sagte der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi am Dienstag auf einer Pressekonferenz nach seiner Teilnahme an der Außenministertagung der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) und einem Besuch in Zentralasien. Er fügte hinzu, das Ein-China-Prinzip sei ein universeller Konsens in der internationalen Gemeinschaft, eine politische Grundlage für Chinas Beziehungen zu allen Ländern, der Kern von Chinas Kerninteressen und eine rote Linie und Untergrenze, die nicht überschritten werden dürfe. Einige Leute in den Vereinigten Staaten hätten Chinas Souveränität in der Taiwan-Frage immer wieder in Frage gestellt, die Ein-China-Politik ausgehöhlt und sogar absichtlich Unruhe in der Taiwan-Straße geschaffen. Das chinesische Volk werde dies niemals akzeptieren.

Wang Yi betonte zudem, dass einige US-Politiker nur ihre eigenen egoistischen Interessen im Auge hätten und in der Taiwan-Frage unverhohlen mit dem Feuer spielten und sich die 1,4 Milliarden Chinesen zum Feind machten. Die Entlarvung des tyrannischen Gesichts der USA in der Welt werde den Menschen aller Länder nur immer deutlicher vor Augen führen, dass die USA heute der größte Friedenszerstörer seien.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China