1. Ursprung der Großen Mauer
     1.1 Erbaut als Verteidigungs-
            Anlage

     1.2 Bau und Befestigung der
            Großen Mauer dauerten
            mehr als 2000 Jahre

     1.3 Allmählich verlor die
           Große Mauer ihre
           Funktion

2. Drei 5000 Kilometer lange
     Mauerwerke

     2.1 Die Große Mauer der
            Qin-Dynastie

     2.2 Die Große Mauer der
           Han-Dynastie

     2.3 Die 6000 Kilometer
            lange Mauer der
            Ming-Dynastie

3. Die Struktur der Großen
    Mauer

     3.1 Mauerwand
     3.2 Paßfestungen - Durch-
            gänge der Großen Mauer

     3.3 Die Burgen
     3.4 Die Alarmfeuertürme
4. Besondere Sehenswürdig-
     keiten und historische
     Funde

     4.1 Wandmalereien in einem
            Grab der Han-Dynastie

     4.2 Die Wolkenterrasse
           (Yuntai) mit eingravierten
            buddhistischen
            Lehrsätzen
            in sechs Sprachen

     4.3 Die Tafel am Torturm von
            Shanhaiguan

     4.4 Ziegel mit Schriftzeichen
     4.5 Grenzstein und
            Gedenktafel

     4.6 Passierscheine für die
            Große Mauer

     4.7 Schrifttäfelchen aus der
            Han-Dynastie

     4.8 Kanonen und andere
            Waffen

5. Volkssagen über die
     Große Mauer

     5.1 König You narrt die
            Fürsten mit
            trügerischem Alarm

     5.2 Meng Jiangnü sucht
            ihren Mann und klagt
            an der Großen Mauer

     5.3 Der Kaiser ist keine
            Ausnahme

     5.4 Der Witwenturm auf der
            Großen Mauer am Paß
            Huangyaguan

     5.5 Der Ziegel auf dem Paß
            Jiayuguan

     5.6 Der treuen Schwalbe
            Klageton am Paß
            Jiayuguan

     5.7 Die Kanonen des
            Generals

     5.8 Eiserne Kessel auf dem
            Meeresgrund und eine
            chinesische Tabakpfeife

     5.9 Ye Wang und seine
            Eismauer

     5.10 Die Schlacht am Paß
              Shanhaiguan und das
              Ende der Ming-Dynastie

     5.11 Die Eroberung der
              Festung Juyongguan
              durch Dschingis Khan


Ziegel mit Schriftzeichen

Der Abschnitt der Großen Mauer von Shanhaiguan bis zur Passfestung Juyongguan ist etwa 1000 Kilometer lang. Das Fundament besteht hier meist aus großen Steinquadern, die Wände wurden mit grauen Ziegeln ummauert.

Die für den Bau der Großen Mauer verwendeten Ziegel sind sehr unterschiedlich. Manche sind 60 Zentimeter lang, 24 Zentimeter breit und 12 Zentimeter dick und wiegen 25 Kilogramm, manche haben eine Länge von 44 Zentimetern, eine Breite von 21 Zentimetern, eine Dicke von 16 Zentimetern und ein Gewicht von 21 Kilogramm. Es gibt auch Ziegel mit einer Länge von 45 Zentimetern, einer Breite von 22 Zentimetern, einer Dicke von 10 Zentimetern und einem Gewicht von 15 Kilogramm, und wieder andere sind 37 Zentimeter lang, 18 Zentimeter breit und 10 Zentimeter dick und wiegen 10 Kilogramm. Außerdem wurden -förmige Ziegel für Zinnen sowie dreieckige und halbkreisförmige Ziegel verwendet.

Die Qualitätsanforderungen waren außerordentlich hoch, und so wurden in viele Ziegel beim Formen Schriftzeichen eingeprägt, die die Herstellungseinheit und das Herstellungsdatum zeigen, so dass man wußte, wer verantwortlich war, wenn die Qualität nicht der festgesetzten Norm entsprach. Mit Schriftzeichen versehene Ziegel kann man noch an zahlreichen Orten auf der Mauer finden.

Außerhalb des östlichen Tors der Passfestung Shanhaiguan befindet sich die sog. östliche Vorstadt. Auf den großen grauen Ziegeln dieser Mauer stehen deutliche Schriftzeichen in Kanzleischrift bzw. Normalschrift: "Hergestellt von der Garnison Dezhou im 12. Regierungsjahr Wanli der Ming-Dynastie"; oder: "Hergestellt im 12. Regierungsjahr Wanli von der Kampfwagen-Garnison Jianchang". Andere Garnisonen, in denen Ziegel für die Große Mauer gebrannt wurden, hießen laut den Inschriften Zhending, Luanzhou, Lulong, Qian'an, Funing, Leting und Yanhe. Das 12. Regierungsjahr Wanli war das Jahr 1584, und die erwähnten Garnisonen befanden sich in Shandong und Hebei, wobei die meisten Herstellungsorte in der Nähe von Shanhaiguan lagen.

In Simatai wurde ein 500 Meter langer Mauerabschnitt mit beschrifteten Ziegeln gebaut. Die Inschriften lauten z.B. "Hergestellt bei der Militäreinheit Cubeikou"; "Hergestellt von Militäreinheit Qiangzilu"; "Im 6. Regierungsjahr Wanli von der rechten Garnison Zhenwu hergestellt"; "Im 6. Regierungsjahr Wanli von der Garnison der Infanterietruppe zur Niederschlagung der Barbaren hergestellt"; "Im 4. Regierungsjahr Wanli von der Garnison der Kavallerietruppe zur Niederschlagung der Barbaren hergestellt" usw.

Die Kampfwagen-Garnison und die Infanterie-Garnison waren Truppeneinheiten, die von General Qi Jiguang in lizhou gegründet wurden. Und Gubeikou und Qiangzilu waren wichtige Stellen der Großen Mauer nördlich von Beijing.   Die  Schriftzeichen  auf den   Ziegeln  zeigen,   dass während der Ming-Dynastie vor allem Streitkräfte für den Bau der Großen Mauer eingesetzt wurden.