1. Ursprung der Großen Mauer
     1.1 Erbaut als Verteidigungs-
            Anlage

     1.2 Bau und Befestigung der
            Großen Mauer dauerten
            mehr als 2000 Jahre

     1.3 Allmählich verlor die
           Große Mauer ihre
           Funktion

2. Drei 5000 Kilometer lange
     Mauerwerke

     2.1 Die Große Mauer der
            Qin-Dynastie

     2.2 Die Große Mauer der
           Han-Dynastie

     2.3 Die 6000 Kilometer
            lange Mauer der
            Ming-Dynastie

3. Die Struktur der Großen
    Mauer

     3.1 Mauerwand
     3.2 Paßfestungen - Durch-
            gänge der Großen Mauer

     3.3 Die Burgen
     3.4 Die Alarmfeuertürme
4. Besondere Sehenswürdig-
     keiten und historische
     Funde

     4.1 Wandmalereien in einem
            Grab der Han-Dynastie

     4.2 Die Wolkenterrasse
           (Yuntai) mit eingravierten
            buddhistischen
            Lehrsätzen
            in sechs Sprachen

     4.3 Die Tafel am Torturm von
            Shanhaiguan

     4.4 Ziegel mit Schriftzeichen
     4.5 Grenzstein und
            Gedenktafel

     4.6 Passierscheine für die
            Große Mauer

     4.7 Schrifttäfelchen aus der
            Han-Dynastie

     4.8 Kanonen und andere
            Waffen

5. Volkssagen über die
     Große Mauer

     5.1 König You narrt die
            Fürsten mit
            trügerischem Alarm

     5.2 Meng Jiangnü sucht
            ihren Mann und klagt
            an der Großen Mauer

     5.3 Der Kaiser ist keine
            Ausnahme

     5.4 Der Witwenturm auf der
            Großen Mauer am Paß
            Huangyaguan

     5.5 Der Ziegel auf dem Paß
            Jiayuguan

     5.6 Der treuen Schwalbe
            Klageton am Paß
            Jiayuguan

     5.7 Die Kanonen des
            Generals

     5.8 Eiserne Kessel auf dem
            Meeresgrund und eine
            chinesische Tabakpfeife

     5.9 Ye Wang und seine
            Eismauer

     5.10 Die Schlacht am Paß
              Shanhaiguan und das
              Ende der Ming-Dynastie

     5.11 Die Eroberung der
              Festung Juyongguan
              durch Dschingis Khan



Allmählich verlor die Große Mauer ihre Verteidigungsfunktion

In der Geschichte spielte die Große Mauer tatsächlich eine wichtige Rolle für den Schutz Zentralchinas vor den Reitervölkern im Norden und für die Gewährleistung der landwirtschaftlichen Produktion. So hinderten die Große Mauer der Qin-Dynastie die Hunnen daran, nach Süden vorzudringen; sie sahen sich gezwungen, sich in das mongolische Steppenlang zurückzuziehen. In der Ming-Dynastie befestigte General Qi Jiguang die Mauerstrecken im Militärbezirk Jizhou mit dem Erfolg, dass in der nächsten Zeit Ruhe an der Grenze nördlich von Beijing herrschte.

Doch die Große Mauer war nicht unüberwindlich. So gigantisch die Qin-Mauer auch war, die Qin-Dynastie dauerte nur 15 Jahre. So fest und solid die Ming-Mauer auch war, sie wurde schließlich von den mandschurischen Truppen durchbrochen. Nach der Gründung der Qing-Dynastie im Jahr 1644 kam deren zweiter Kaiser Kangxi zu der Einsicht, dass eine weitere Befestigung bzw. ein weiterer Ausbau der Großen Mauer nichts anders als eine Vergeudung von Arbeitskraft und Geld bedeuten würde. Mit der Entwicklung der Schußwaffen hatte die Mauer ihre Funktion als Verteidigungsanlage weitgehend verloren. So wurden die vorher umfangreichen Arbeiten an der Mauer eingestellt.

.