1. Ursprung der Großen Mauer
     1.1 Erbaut als Verteidigungs-
            Anlage

     1.2 Bau und Befestigung der
            Großen Mauer dauerten
            mehr als 2000 Jahre

     1.3 Allmählich verlor die
           Große Mauer ihre
           Funktion

2. Drei 5000 Kilometer lange
     Mauerwerke

     2.1 Die Große Mauer der
            Qin-Dynastie

     2.2 Die Große Mauer der
           Han-Dynastie

     2.3 Die 6000 Kilometer
            lange Mauer der
            Ming-Dynastie

3. Die Struktur der Großen
    Mauer

     3.1 Mauerwand
     3.2 Paßfestungen - Durch-
            gänge der Großen Mauer

     3.3 Die Burgen
     3.4 Die Alarmfeuertürme
4. Besondere Sehenswürdig-
     keiten und historische
     Funde

     4.1 Wandmalereien in einem
            Grab der Han-Dynastie

     4.2 Die Wolkenterrasse
           (Yuntai) mit eingravierten
            buddhistischen
            Lehrsätzen
            in sechs Sprachen

     4.3 Die Tafel am Torturm von
            Shanhaiguan

     4.4 Ziegel mit Schriftzeichen
     4.5 Grenzstein und
            Gedenktafel

     4.6 Passierscheine für die
            Große Mauer

     4.7 Schrifttäfelchen aus der
            Han-Dynastie

     4.8 Kanonen und andere
            Waffen

5. Volkssagen über die
     Große Mauer

     5.1 König You narrt die
            Fürsten mit
            trügerischem Alarm

     5.2 Meng Jiangnü sucht
            ihren Mann und klagt
            an der Großen Mauer

     5.3 Der Kaiser ist keine
            Ausnahme

     5.4 Der Witwenturm auf der
            Großen Mauer am Paß
            Huangyaguan

     5.5 Der Ziegel auf dem Paß
            Jiayuguan

     5.6 Der treuen Schwalbe
            Klageton am Paß
            Jiayuguan

     5.7 Die Kanonen des
            Generals

     5.8 Eiserne Kessel auf dem
            Meeresgrund und eine
            chinesische Tabakpfeife

     5.9 Ye Wang und seine
            Eismauer

     5.10 Die Schlacht am Paß
              Shanhaiguan und das
              Ende der Ming-Dynastie

     5.11 Die Eroberung der
              Festung Juyongguan
              durch Dschingis Khan



Bau und Befestigung der Großen Mauer dauerten mehr als 2000 Jahre

Die erste Mauer in China entstand ungefähr zwischen 7. und 6. Jahrhundert v. Chr., während vom 14. bis zum 17. Jahrhundert die letzten Mauerabschnitte gebaut wurden.

Vom 7. bis zum 6. Jahrhundert v. Chr. befand sich China in der Epoche der Frühlings- und Herbstperiode und der Periode der Streitenden Reiche. Zahlreiche Fürstentümer kämpften damals miteinander, das Land war völlig zersplittert. das Fürstentum Chu, das sich am Mittel- und Unterlauf des Yangtse befand, baute als erstes an seiner nördlichen Grenze(heute nördlich der Provinz Hubei und südlich der Provinz Henan) eine 500 Kilometer lange Mauer, um sich vor seinen nördlich Nachbarstaaten Qin, Wei, Han und Qi zu schützen. Fast zur gleichen Zeit legte auch das Fürstentum Qi (heute in der Provinz Shandong) im Südwesten seines Territoriums eine 500 Kilometer lange Mauer an, um sich vor dem Fürstentum Chu zu schützen.

Vom 14.bis zum 17. Jahrhundert, also während der Ming-Dynastie (1368-1644), wurde dann ein gigantisches Mauerwerk mit einer Länge von 5000 Kilometer gebaut, um die Nomadenvölker im nördlichen Steppenland, die Mongolen und den Volksstamm Nüzhen, fernzuhalten.

Vom Beginn des Baus der ersten Mauer bis zum Abschluss des Mauerbaus vergingen mehr als 2700 Jahre. In dieser Zeit erlebte China die Frühlings- und Herbstperiode der Streitenden Reiche (770-221 v. Chr.) mit mehreren Fürstentümern, die erste zentrale feudale Dynastie (221-206 v. Chr.), und sodann die Dynastien Han (206 v. Chr.-220 v. Chr.), Nördliche Wei (386-534), Östliche Wei (534-550), Nördliche Qi (550-577); Sui (581-618)und Jin (1115-1234) usw. die Herrscher der einzelnen Dynastien errichteten innerhalb ihrer eigenen Territorien entweder neue Mauern oder ließen alte Mauern restaurieren bzw. miteinander verbinden. Wie ein Zeuge der chinesischen Geschichte hat die Große Mauer den Wechsel der Dynastien beobachtet. Sie prägte aber auch selbst die Geschichte der chinesischen Nation entscheidend mit.