Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Tata führt Prepaid-Roaming-Service in China ein
   2008-08-28 17:04:17    Seite Drucken    cri

Tata Communications, ein internationaler Anbieter von innovativen Kommunikationslösungen, schickt bei den Olympischen Spielen in Beijing Intelligent CAMEL eXchange (ICX) an den Start, ein Service, mit dem sich eine signifikante Zeit- und Kostenersparnis für die Einrichtung internationaler Prepaid-Roaming-Verbindungen zwischen verschiedenen Mobilfunkbetreibern erzielen lässt. Mehr dazu in unserem folgenden Beitrag.

Unter Einsatz des umfassenden Serviceangebots von Tata Communications arbeiten derzeit vier der weltgrößten Netzbetreiber mit einem führenden chinesischen Mobilfunkanbieter zusammen, um Sportlern und Gästen gleichermaßen Roaming-Dienste nach neuestem Stand der Technik anbieten zu können. Die Kooperation ermöglicht dem chinesischen Mobilfunkbetreiber, seinen Partnern während des weltgrößten Sportereignisses lückenlose vorausbezahlte Roaming-Dienste für eingehende Anrufe bereitzustellen. Die Entscheidung für Intelligent CAMEL eXchange fiel aufgrund der hohen Netzwerk-Komplexität und der Notwendigkeit, einer Vielzahl großer Roaming-Partner rechtzeitig zu den Olympischen Spielen entsprechende Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

Die Roaming-Bedingungen in wachsenden Märkten sind von besonderen Herausforderungen geprägt. Dazu gehören eine große Zahl verschiedener Hersteller ebenso wie - im Falle Chinas - die enorme geografische Ausdehnung des Landes und eine Vielzahl verschiedener Sprachen in den von Minderheiten bewohnten Regionen. Tata Communications verfügt über eine schnell und einfach zu implementierende Lösung mit Plug-and-Play-Funktionalität, die den chinesischen Mobilfunkbetreibern ab sofort den Ausbau ihrer vorausbezahlten Roaming-Dienste ermöglicht.

Mit Intelligent CAMEL eXchange können die Betreiber ihre CAMEL- Anschlussmöglichkeit erweitern, indem sie Features wie Normalisierung, intelligente Signalübertragung und Remote-Testing nutzen. Durch die Echtzeit-Normalisierung des CAMEL-Datenverkehrs über die ICX- Infrastruktur von Tata Communications lassen sich technische Unterschiede zwischen verschiedenen Netzwerken, wie beispielsweise verschiedene CAMEL-Phasen, im Handumdrehen beheben.

"Immer mehr Netzbetreiber wollen ihre CAMEL-Anschlussmöglichkeit stärken, um so die Reichweite ihrer internationalen Prepaid-Roaming-Angebote erhöhen und die Vorteile des auf CAMEL-basiertem Postpaid-Roaming für sich nutzen zu können. Wir erleben eine ungemein starke Nachfrage nach unserem Intelligent CAMEL eXchange-Service", kommentiert Allan Chan, stellvertretender Exekutiv-Präsident der Mobility Services bei Tata Communications. "Die Olympischen Spiele in Beijing dürften für Intelligent CAMEL eXchange nur der Startschuss gewesen sein. Derzeit ist ICX bei fast 20 Mobilfunkbetreibern weltweit im Einsatz und leistet dort einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Roaming-Reichweiten auf Basis des CAMEL- Standards", so Alan Chan.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn