Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Deutsche und österreichische Medien würdigen erfolgreiche Austragung der Olympischen Spiele
   2008-08-25 10:08:04    Seite Drucken    cri
Beijing

Die 29. Olympischen Sommerspiele sind am Sonntag in Beijing zu Ende gegangen. Deutsche und österreichische Medien würdigten aus diesem Anlaß die erfolgreiche Austragung der Großveranstaltung.

In einem Artikel in der "Süddeutschen Zeitung" hieß es, durch die Beijinger Spiele sei ein neues Kriterium für Olympische Spiele gebildet worden. Gastgeber China habe der ganzen Welt durch die Herzlichkeit der Freiwilligen seine Öffnung gezeigt.

In der "Welt" wurde die gesamte Organisation und Logistik der Beijinger Spiele als Meisterleistung bezeichnet. Die Luftqualität in Beijing sei zudem gut gewesen. Zudem habe es keine Verkehrsstaus gegeben und auch auf Doping sei gut kontrolliert worden. Die den Sportlern und Journalisten aus aller Welt angebotenen Einrichtungen für Sport, Wohnen und Arbeit seien technisch perfekt gewesen, so die "Welt" weiter.

In einem Artikel in der österreichischen Tageszeitung "Die Presse" hieß es, die Chinesen hätten alle Zusagen realisiert. Die Olympischen Spiele 2008 seien in den Bereichen Organisation, Verlauf und Genauigkeit besser als vorangegangene Spiele gewesen, so "Die Presse" weiter.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn