Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Die Olympischen Spiele in Beijing abgeschlossen
   2008-08-24 21:26:25    Seite Drucken    cri

Beijing

Die 29. Olympischen Sommerspiele sind am Sonntag in Beijing erfolgreich abgeschlossen worden. Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees Jacques Rogge hielte auf der Abschlussfeier die Beijinger Spiele für eine wirklich außergewöhnliche Olympiade.

Den offiziellen Angaben zufolge haben die Beijinger Spiele in Bezug auf die Anzahl der teilnehmenden Länder und Regionen sowie der neuen Weltrekorde, auf die Übertragung und Einschaltquote in der ganzen Welt eine neue Höhe erreicht.

Der chinesische Staatspräsident Hu Jintao und Spitzenpolitiker und Vertreter der königlichen Familien aus mehr als 20 Ländern wohnten der Abschlussfeier bei.

Athleten aus 87 Ländern und Regionen holten in Beijing olympische Medaillen. In Athen wurden nur Sportlern aus 75 Länder und Regionen das olympische Edelmetall gereicht. China gewann diesmal die meisten Goldmedaillen. Es folgen die USA und Russland. Die USA holten die meisten Medaillen in Beijing.

Die Austragungsstadt der Olympischen Spiele 2012 London übernahm auf der Schlussfeier die Olympische Flagge.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn