Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

IOC-Präsident will bei Abschlusszeremonie Austragung der Olympischen Spiele loben
   2008-08-19 10:49:24    Seite Drucken    cri
Hongkong

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) Jacques Rogge hat am Montag in Hongkong gesagt, er werde entsprechend den internationalen Gepflogenheit im Rahmen der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele in Beijing eine Rede halten. Dabei werde er "neue Wörter" verwenden, um die Austragung der Olympischen Spiele in Beijing zu unterstützen und zu loben, so Rogge.

Weiter sagte der IOC-Präsident, bei einem Besuch im olympischen Dorf habe er den Eindruck bekommen, dass die Sportler die Einrichtung als das beste olympische Dorf in der Geschichte ansehen würden. Auch die verschiedenen internationalen Sportverbände würden die Sportstadien und die weiteren Anlagen in Peking sehr positiv hervorheben. Sogar im Vorfeld kritisch berichtende Medien hielten nun diese Olympischen Spiele für unvergleichlich, so Rogge.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn