Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Die kleine Fackelträgerin Pan Linyu aus der Dong-Nationalität
   2008-06-24 16:48:56    Seite Drucken    cri

 

Die 14-jährige Fackelträgerin der Dong-Nationalität, Pan Linyu, wird in ihrer Heimat Lerche genannt. Sie besitzt eine schöne Stimme. In ihrem Herzen ist Singen das Leben und das Leben ist die schöne Musik. In ihrem späteren Leben will die junge Fackelträgerin Sängerin werden. Sie hofft, die Lieder der Dong-Nationalität könnten später wie die Fackel ins Ausland reisen, Harmonie verbreiten und Freundschaft stiften.

Die Lieder der Dong-Nationalität werden von vielen Menschen in verschiedenen Parts gesungen. Es gibt dabei weder Dirigenten noch musikalische Begleitung. Die perfekte Harmonie und zärtliche Melodie haben viele Menschen berührt. In der Heimat von Pan Linyu, dem Xiaohuang-Dorf, hört man die schönen Lieder immer wieder gerne.

Pan Linyu ist eine berühmte junge Sängerin der Dong-Nationalität. Sie zeigte ihr Gesangstalent schon von klein auf. Ihre Stimme ähnelt der einer Lerche. In den vergangenen Jahren zeigte Pan Linyu bereits in Beijing, Shanghai, Chengdu und anderen Städten ihr Talent. Ihre schöne, zarte und lebhafte Stimme hinterließ bei den Zuhörern tiefen Eindruck. Die Nachricht, zur Fackelträgerin gewählt worden zu sein, erfreute sie sehr:

"Ich freue mich sehr. Ich konnte nicht schlafen, als ich die Nachricht hörte. Ich mag Tischtennis und Basketball."

Pan Linyu ist mit den Liedern der Dong-Nationalität aufgewachsen. Sie singt und tanzt gerne und bringt ihre Meinung oft durch Lieder zum Ausdruck. Jeden Tag hört sie die natürlichen Stimmen in den Bergen. Bei allem, was sie macht, singt sie. Ihr Repertoire an Liedern wächst daher ständig:

"Ich habe das Singen von meiner Großmutter gelernt. Im vergangenen Jahr wurde ich ausgewählt, mit anderen Freunden nach Japan zu reisen, um dort für die ausländischen Freunde die Lieder der Dong-Nationalität zu singen."

Im April 2007 führte Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao eine politische Delegation nach Japan. Eine Gruppe von Sängern der Dong-Nationalität des Dorfes Xiaohuang begleitete die Delegation und nahm an den Veranstaltungen "des kulturellen und sportlichen China-Japan-Jahres 2007" teil. Pan Linyu war ebenfalls ein Mitglied dieser Gruppe. Mit ihren Liedern berührte Pan Linyu schon damals alle Zuschauer.

Pan Linyu hofft, auch bei den Olympischen Spielen 2008 in Beijing die Lieder der Dong-Nationalität für die ausländischen Gäste singen zu dürfen.

"Ich weiß, viele ausländische Freunde werden wegen der Olympischen Spiele in Beijing nach China reisen. Für sie möchte ich die Lieder der Dong-Nationalität singen. Wie die olympische Fackel möchte ich der Welt die harmonischen Lieder der Dong-Nationalität vorführen."

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn