Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Taipinggu-Trommel in Westbeijing unter Schutz gestellt
   2008-03-11 14:33:34    Seite Drucken    cri

 

Die Taipinggu-Trommel, zu Deutsch etwa Friedenstrommel, aus Westbeijing ist unter staatlichen Schutz gestellt worden. Vor kurzem wurde die Trommel in die zweite staatliche Liste zum Schutz des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Die Friedenstrommel entwickelte sich historisch aus einer religiösen Opferzeremonie während der chinesischen Dynastien Sui und Tang. In der Qing-Dynastie war die Friedenstrommel sehr populär. Ein wichtiger Bestandteil der Tradition der Westbeijinger Friedenstrommel ist die Trommelkunst im Dorf Guaicun im Stadtbezirk Fengtai. Die Kunst in diesem Dorf kann auf eine 200 Jahre lange Geschichte zurückblicken.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn