Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Andorf Friedrich (30.09.2007)
   2007-10-24 09:51:12    Seite drucken   cri
Für meinen heutigen Empfangsbericht habe ich die Rubriken "Bildung, Wissenschaft und Technik" und "Sportwelt" ausgewählt. Wie immer habe ich dazu einige Bemerkungen:

Die heutigen Beiträge in der Bildungsrubrik waren recht interessant. Bei den vorgestellten Lehrern merkte man, wie sehr sie sich in der Ausbildung ihrer Schüler engagieren, wobei ich doch sehr erstaunt darüber war, dass der Professor am Institut schon 95 Jahre alt ist und immer noch in der Lehre tätig ist. Dass die Ausbildung der Lehrer weiter verbessert werden soll, ist lobenswert.

Auch das Interview mit dem Schweizer Chemieprofessor interessierte mich, auch wenn mir nicht ganz klar wurde, was er im einzelnen in Shanghai und Beijing macht. - Die wissenschaftliche Expedition von drei Nachwuchsforschern in die Antarktis finde ich faszinierend. Ich hoffe sehr, dass über die Ergebnisse der Forschung nach Rückkehr noch ausführlich berichtet werden wird.

Die Ernährungsgewohnheiten der Kinder und Jugendlichen in China scheinen sich ja langsam den in der westlichen Welt anzugleichen, das heißt, die Kinder nehmen zu viel Süßes und Fett zu sich. Es wird also höchste Zeit, dem einen Riegel vorzuschieben, sonst werden die Kinder zu dick, wie das vielfach bei uns zu beobachten ist.

Allgemein zur Wissenschaftsmagazin: Ich möchte meinen Vorschlag von früher wiederholen, darin zur Auflockerung einige aktuelle Kurznachrichten zu bringen, also über neue Produkte, wissenschaftliche Erfolge, Neues aus Aus- und Fortbildung, technische Entwicklungen. Im übrigen würde mich einmal das Patentwesen in China interessieren. Wie viele Patente werden durchschnittlich pro Jahr angemeldet, wie ist das Verfahren dafür und auf welchen Fachgebieten liegen die Schwerpunkte?

Zur "Sportwelt": Der Kampf gegen Doping ist natürlich im Hinblick auf die kommende Olympiade sehr wichtig. Ich freue mich insofern, dass China diesen Kampf forciert. Die Vorstellung olympischer Sportstätten ist ebenfalls interessant. Vielleicht könntet Ihr einmal in einer Serie die Sportstätten etwas genauer vorstellen, die auf den neuen QSL-Karten zu sehen sind. Die Serie über traditionelle Sportarten der nationalen Minderheiten gefällt mir auch sehr gut.

Allgemein zur "Sportwelt": Ich habe den Eindruck, dass diese Rubrik - gerade im Hinblick auf die bevorstehende Olympiade in China? doch etwas stiefmütterlich behandelt wird. Sie ist mit 12 Minuten eigentlich viel zu kurz. Es gäbe doch viel mehr zu berichten über chinesische Sportler und Sportarten in China, über die Erfolgsaussichten bei Olympia oder auch nur über aktuelle Sportveranstaltungen und -ergebnisse. So wurde leider nichts über die zur Zeit in China stattfindende Weltmeisterschaft im Frauenfußball berichtet. - Im übrigen ist die "Sportwelt" die einzige Rubrik bei CRI, die nur einmal in der Woche gebracht wird, alle anderen Rubriken kann man zweimal in der Woche hören. Ich meine, das sollte baldmöglichst geändert werden, weil sich bestimmt eine zunehmende Anzahl von Hörern wegen der kommenden Olympiade für den Sport in China interessieren wird.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn