Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Richtungsweisende Sitzungen der KP Chinas
   2007-09-03 15:46:31    Seite drucken   cri
In der Geschichte der KP Chinas gibt es drei Sitzungen, die richtungweisend wurden. Sie waren die Sitzung am 7. August 1927, die Zunyi-Sitzung und die 3. Plenarsitzung des 11. Zentralkomitees der KP Chinas.

1927 verriet das damals regierende Regime der Kuomintang-Partei die Ziele der Revolution, die Kommunisten wurden fortan unterdrückt. Damit war der erste revolutionäre Kampf in China zum Scheitern verurteilt. Am 7. August 1927 rief das ZK der KP Chinas daher in Hankou eine Dringlichkeitssitzung ein. Diese Sitzung wurde unter dem Begriff 7. August-Sitzung bekannt. Die Ideen der Gruppe der Rechtsgesinnten, die mit der Kuomintang Kompromisse eingehen wollten, wurden auf dieser Sitzung für falsch erklärt. Die KP Chinas, die damals sowohl ideologisch als auch organisatorisch uneins war, bestimmte auf dieser Sitzung eine neue Marschrichtung. Daher hat diese Sitzung erheblich dazu beigetragen, die KP Chinas zu retten und die Revolution am Ende zum Erfolg zu führen.

Im Oktober 1934 musste sich die Rote Armee aufgrund der Führungsschwäche des linksgerichteten Abenteurers Wang Ming und seiner Gruppe aus strategischen Gründen verlagern. Während des Langen Marsches berief das Politbüro des ZK der KP Chinas daraufhin im Januar 1935 in Zunyi in der Provinz Guizhou eine Sitzung ein. Auf dieser Sitzung schwor die KP Chinas dem linksgerichteten Dogmatismus ab. Die Führung der Roten Armee und des ZK der KP Chinas wurde Mao Zedong übertragen. Die Zunyi-Sitzung war ein Wendepunkt in der Geschichte der KP Chinas und der Roten Armee.

Im Dezember 1978 fand die 3. Plenarsitzung des 11. ZK der KP Chinas in Beijing statt. Im Rahmen dieser Sitzung wurden zwei ideologische Richtlinien erneut festgelegt. Zum einen sollte "das Denken befreit werden", zum anderen sollte "die Wahrheit in Tatsachen gesucht werden". Außerdem traf man die strategisch wichtige Entscheidung, den Schwerpunkt der Arbeit auf die sozialistische Modernisierung zu legen. Landesweit sollte die Reform- und Öffnungspolitik umgesetzt werden.

Die 3. Plenarsitzung des 11. ZK der KP Chinas hat die Leitideen der Partei korrigiert, die korrekten Richtlinien des Marxismus wurden fixiert. Ein neues Kapitel in der Geschichte der Partei und des Landes wurde aufgeschlagen. Die Sitzung leitete einen tief greifenden Wandel ein. Sie ist eine der wichtigsten Sitzungen seit der Gründung der Volksrepublik Chinas.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
NoSuchKey The specified key does not exist. 61AB703A0E22F23434BF8151 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/right.htm
NoSuchKey The specified key does not exist. 61AB703A8829793734F868EA zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/search_new.htm