Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Zhengyangmen-Tor wieder eröffnet
   2006-09-28 15:17:45    cri

 

Seit Mittwoch kann man das Zhengyangmen-Tor nach einer einjährigen Renovierungsphase wieder besuchen. Die aufwendigste Instandsetzung seit 100 Jahren kostet 10 Millionen Yuan RMB. Es sei eine wichtige Maßnahme zum Erhalt historischer Bauten sowie der Sitten und Gebräuche gewesen, sagte der Leiter des Beijinger Kulturdenkmalschutzamtes.

Im Boden der Halle des Zhengyangmen-Tores wird nun Beijings Mittelachse als 30 Zentimeter breite Messingleiste dargestellt. Die Achse enthält zudem einen Kompass von einem Meter Durchmesser, auf dem die genauen Koordinaten vermerkt wurden: Der Mittelpunkt des Kompasses liegt auf 116,23 Grad östlicher Länge und 39,54 Grad nördlicher Breite.

     mehr zum Thema Ihre Meinung
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn