Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Chinas Tibet: Fakten und Zahlen 2005 (21)
   2006-07-01 11:42:11    cri
Massenmedien

Rundfunk und Fernsehen

Im Juli 1953 gründete die Chinesische Volksbefreiungsarmee in Lhasa die erste Kabelfunkstation in Tibet. Derzeit gibt es im ganzen Autonomen Gebiet Tibet drei Rundfunkstationen, 47 Sende- und Relaisstationen, drei Fernsehstationen und etwa hundert TV-Sende- und Relaisstationen. Ferner gibt es auf Gemeindeebene noch 5900 Empfangs- und Relaisstationen für Rundfunk und Fernsehen sowie Kabelfernsehstationen. In Tibet wurde das Projekt, bei dem alle Dörfer ans Rundfunk- und Fernsehnetz angeschlossen werden, eingeführt. Gegenwärtig können 83,7 Prozent beziehungsweise 84,47 Prozent der Dörfer Rundfunk- und Fernsehprogramme empfangen. Im Jahr 2005 soll das Rundfunk- und Fernsehnetz alle Dörfer Tibets abdecken und mehr Programme anbieten, damit ein öffentliches Dienstleistungssystem für Rundfunk und Fernsehen auf dem Land etabliert wird.

Die Volksradiostation Tibet

Am 1. Januar 1959 wurde die Volksradiostation Tibet gegründet und in Betrieb genommen. Die Übertragung von Sendungen ins Ausland startete dann am 14. Februar 1964. Seit 1992 werden die Radioprogramme durch Satelliten gesendet, wodurch sie weltweit, außer in Afrika, empfangen werden können. Die Programme, einschließlich Nachrichten über Tibet, über das ganz China und über die Welt sowie Sonder- und Kulturprogramme, werden rund um die Uhr gesendet. Die Volksradiostation Tibet betreibt selbst drei Frequenzkanäle in Tibetisch und Chinesisch und die tägliche Sendezeit der selbst erstellten Programme nimmt 41 Stunden in Anspruch. Alle Programme werden durch Satelliten ausgestrahlt und werden im ganzen Autonomen Gebiet empfangen.

Die Fernsehstation Tibet

Die Fernsehstation Tibet wurde 1985 offiziell gegründet. Gegenwärtig bietet sie den Zuschauern vier Kanäle an:

Tibet 1 - Satellitenkanal in Tibetisch, hat 15 selbst erstellte Programme und die täglich in Anspruch genommene Zeit für die Programmerstellung dauert im Durchschnitt 71 Minuten. Jedes Jahr werden Fime und Fernsehfilme mit einer Sendezeit von 200 Stunden ins Tibetische synchronisiert.

Tibet 2 - Satellitenkanal in Chinesisch, hat 14 selbst erstellte Programme und die täglich in Anspruch genommene Zeit für die Programmerstellung dauert im Durchschnitt 114 Minuten.

Tibet 3 - Kanal für Filme, Fernsehfilme und Kultur. Dies ist ein neuer TV-Kanal, der von dem Satellitenkanal und der Kabelfernsehstation Tibets vereinigt wurde. Die tägliche Sendezeit beträgt etwa 17 Stunden.

Tibet 4 - Ein Kanal für Wirtschaft und Leben.

Die Fernsehstation Lhasa

Die Fernsehstation Lhasa wurde am 25. Dezember 1984 offiziell eingeweiht. Ab dem Oktober 1996 begann sie, Kabelfernsehprogramme zu senden. Sie betreibt selbst drei TV-Kanäle in Chinesisch und Tibetisch. Die Programme in einem Kanal werden im offenen Kreis gesendet, die 300 000 Menschen im Stadtgebiet Lhasas und den Kreisen Doilung und Dagze abdecken. Die Programme in den anderen zwei Kanälen werden durch das Kabelfernsehnetz ausgestrahlt, und 10 000 Haushalte im Stadtgebiet Lhasas und in zwei anderen Kreisen können sie empfangen. Weitere 5000 Haushalte außerhalb der Gegend sind auch ans Netz angeschlossen. Die wöchentliche Sendezeit der selbst erstellten Programme beträgt 14 Stunden und die täglich in Anspruch genommene Zeit für die Programmerstellung dauert 0,6 Stunde. Ferner werden noch Programme von 19 TV-Sendern übertragen.

Der Programme des ersten TV-Kanals, die im offenen Kreis gesendet werden, umfassen Nachrichten über Tibet, Kinderprogramme, Pop-Lieder und so weiter.

Der zweite TV-Kanal bietet Programme über Kultur, Kunst und Sport. Sie werden durch das Kabelfernsehnetz gesendet, und die wichtigen Programme umfassen Sportveranstaltungen, Kulturveranstaltungen sowie Kulturveranstaltungen für Kinder.

Der dritte TV-Kanal bietet hauptsächlich Programme wie Fernsehfilme, TV-Shopping, Filme und "Hauskinos". Diese Programme werden alle durch das Kabelfernsehnetz gesendet.

Zeitungen und Zeitschriften

Im Jahr 1977 wurde die erste Zeitschrift Tibets, Tibetische Literatur und Kunst, ins Leben gerufen. Zahlreiche auf dem Hochplateau beheimatete ausgezeichnete Autoren und deren Werke wurden darin vorgestellt. Derzeit werden in Tibet mehr als hundert Zeitungen und Zeitschriften in Tibetisch und Chinesisch verlegt und im ganzen Land vertrieben. Sie decken alle Bereiche wie Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Technik, Bildung, Kultur, Nationalitäten und Religion ab. Darüber hinaus werden in Tibet noch Zeitschriften in Englisch, wie z. B. Tibetische Forschung, herausgegeben.

Die Tibet-Tageszeitung, das Organ des Parteikomitees des Autonomen Gebiets Tibet, wurde am 22. April 1956 gegründet. Sie hat die tibetische und chinesische Ausgabe. Das Impressum der chinesischen Ausgabe wurde von dem verstorbenen Vorsitzenden Mao Zedong geschrieben, während das der tibetischen Ausgabe von Ngapoi Ngawang Jigme geschrieben wurde. Darüber hinaus betreibt die Tibet-Tageszeitung das Handelsblatt Tibets und das dreimonatige Magazin Freunde zum Wohlstand. Das Handelsblatt Tibets, das sich an die Stadtbewohner orientiert, erschien zum ersten Mal am 1. Januar 2000. Es erscheint im Viertelformat und hat 16 Seiten. Die Hauptinhalte beziehen sich auf soziale Nachrichten sowie Nachrichten über Wirtschaft, Kultur und Unterhaltung. Das im Jahr 1997 gegründete Magazin Freunde zum Wohlstand ist aber für die Bauern und Hirten gedacht und erscheint in Tibetisch.

Die Lhasa-Abendzeitung, das Organ des Parteikomitees der Stadt Lhasa, wurde am 1. Juli 1985 gegründet. Sie ist die einzige Abendzeitung Tibets, die sowohl in Tibetisch als auch in Chinesisch im ganzen Land zu beziehen ist. Ihre URL im Internet lautet: www.lasa-eveningnews.com.cn

Wichtige Webseiten über Tibet:

1. http://tibet.cn

2. www.china.org.cn

3. www.xz.xinhua.org

4. www.people.com.cn

5. www.chinatibetnews.com

6. www.chinanews.com.cn

7. www.tibet-web.com

8. www.tibetonline.net

9. www.tibetguide.com.cn

10. www.tibetmagazine.net

11. www.xzlyzz.com

12. http://xznm.agri.gov.cn

13. www.utibet.edu.cn

(Beijing Rundschau)

     mehr zum Thema Ihre Meinung
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn