Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
Gewalttaten beschädigen Prosperität und Stabilität Hongkongs
  2019-08-16 20:32:49  cri

Beijing

Mehreren ausländischen Experten und Akademikern zufolge haben die Gewalttaten, Demonstrationen und Konflikte in Hongkong die Prosperität und Stabilität der Sonderverwaltungszone schwer beschädigt.

Laut der stellvertretenden Professorin der Abteilung für internationale Beziehungen der Saint Petersburg State University, Yana Leksyutina, schaden die extremen Gewalttaten Hongkongs Wirtschaftsentwicklung und üben großen negativen Einfluss auf den Ruf der Sonderverwaltungszone aus. Die turbulente Lage beschädige die Position des internationalen Finanz- und Tourismuszentrums sowie des internationalen Verkehrsknotenpunkts.

Pierre Picquart, Professor der University of Paris VIII und Experte für China-Angelegenheiten, sagte, die massiven Demonstrationen und Turbulenzen in Hongkong seien organisiert und würden offenbar von hinteren Kräften geplant und unterstützt. Die Separatisten in und außerhalb Hongkongs versuchten Unruhe und Chaos in der Sonderverwaltungszone zu stiften. Hongkongs Priorität sei im Moment die Wiederherstellung der Ordnung.

Angaben zufolge wird eine großangelegte Kundgebung gegen Gewalttaten und für Rettung von Hongkong am Samstagnachmittag in Hongkong stattfinden.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China