Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
Bücherei auf Bergspitze zieht Buchliebhaber an
  2018-04-25 16:04:50  cri

 

Seit zwei Jahren klettern zahlreiche Bücherfreunde auf die Spitze eines Berges in Chongqing, nicht nur um den atemberaubenden Ausblick zu genießen, sondern vielmehr, um dort zu lesen.

Am Weltlesetag, der dieses Jahr auf den Montag fiel, hat die Buchhandlung Nbooks Club auf dem Gipfel des Nanshan-Bergs, in einem Außenbezirk der südwestchinesischen Metropole Chongqing, eine zweitägige Frühjahrsmesse veranstaltet. Neben dem Buchverkauf organisierte die Buchhandlung überdies Lesesalons, eine Ausstellung von Handwerk und Blumen sowie Möglichkeiten für Speisen und Getränke.

„Diese Buchhandlung gefällt mir sehr, da sich das Lesen hier anders anfühlt, viel besser als in herkömmlichen Bibliotheken und Buchhandlungen", sagte Leserin Tang Lingrong, die ihren zehnjährigen Sohn mitgebracht hat. „Die Aussicht vom Gipfel des Nanshan-Berges ist spektakulär. Zudem haben wir hier Kaffee und ein gemütliches Sofa. All das schafft ein sehr komfortables Lese-Milieu, was mich angezogen hat. In der abgelegenen Lage der Buchhandlung sehe ich das Erfolgsgeheimnis des Nbooks Club. ", sagte Tang.

Der Nbooks Club wurde im Mai 2016 von einem jungen Ehepaar eröffnet. Seitdem ist die 700 qm große Buchhandlung sowohl an Werktagen wie auch an Wochenenden immer voll. Auch die dazu gehörigen Gästeräume werden häufig ausgebucht.

Ein Jahr nach der Einweihung haben das Ehepaar Cheng Yusi und Che Yun und deren Team eine weitere Buchhandlung eröffnet, die mit einem kleinen Theaterhaus, einem Festsaal, einer Kunstgalerie, einem Restaurant und etlichen Party-Räumen ausgestattet ist.

„Viele junge Leute zieht es hierher und wir hoffen auf noch mehr Besucher, die die Entwicklung der lokalen Wirtschaft stimulieren würden", so Che. Nach seiner Beobachtung ziehen derartige kulturelle Aktivitäten gewöhnlich ganze Familien hierher, nicht bloß individuelle Kunden.

Der Geschäftserfolg der Buchhandlung hat überdies den isolierten Berggemeinden ein neues Leben eingehaucht. Mehrere Kulturfirmen folgten ihrem Beispiel und etablierten ihre jeweiligen Geschäfte auf dem Berg.

„Viele Unternehmen wollen von unserer Erfolgserfahrung lernen, die wir bereitwillig mit ihnen teilen. Wir hoffen, dass unser Erfolg mehr Menschen dazu ermutigen könnte, sich an der Kultur- und Kreativindustrie zu beteiligen", sage Che.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China