Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
Chinesische E-Auto-Konzepte in Genf
  2017-03-10 16:08:09  cri

 

Aufladeprobleme und begrenzte Fahrzeiten sind gegenwärtig die größten Schwächen von Elektroautos. Auf dem 87. Internationalen Auto-Salon Genf haben chinesische Autobauer zum ersten Mal neue Typen von mit neuen Energien angetriebenen Fahrzeugen präsentiert. Gleichzeitig wurden damit chinesische Konzepte zur Bekämpfung der Probleme von Elektroautos vorgestellt: E-Autos mit erweiterter Reichweite. Diese besitzen Generatoren, die die Akkus laden können und dadurch die Fahrzeit verlängern.

Der chinesische Autobauer Techrules präsentierte in Genf in diesem Jahr einen aerodynamischen Hybrid-Sportwagen. Dieses limitierte Modell namens „Zhiren" besitzt eine Akkuleistung von 25 Kilowattstunden. Insgesamt hat der Wagen sechs Elektromotoren. Mit 80 Liter Diesel kann der Sportwagen eine Höchstmotorleistung von 960 Kilowattstunden erreichen und bis zu 1.170 Kilometer zurücklegen.

Jin Xinzhong, CEO von Techrules, sagte, das System verbinde aerodynamische Motoren mit Elektroautos und verlängere dadurch ihre Fahrzeit. Es sei auch hocheffektiv und umweltfreundlich. Die Schadstoffemissionen entsprächen der Hälfte des Euro VI-Standards. Die sekundäre Umweltverschmutzung der Akkus sei ebenfalls deutlich reduziert worden.

Die Hybrid Kinetic Group aus Hongkong arbeitet für das Konzeptauto H600 mit dem renommierten italienischen Autodesign-Studio Pininfarina zusammen. Das dynamische System mit Mikro-Turbinengeneratoren und hocheffektiven Graphen-Akkus kann die Akkus der E-Autos jederzeit laden. Das Konzeptauto soll über 1.000 Kilometer zurücklegen können und in 2,9 Sekunden von Null auf Hundert kommen.

„China ist derzeit der weltweit größte Automobilmarkt und die Technologien entwickeln sich ständig", sagte Gert Hildebrand, Generaldesigner des Autobauers Qoros. „Chinesische Autobauer haben die Entwicklung von E-Autos vorangetrieben. Ihre neuen Technologiekonzepte haben gute Aussicht."

Der Genfer Autosalon ist jedes Jahr die früheste Automesse in Europa. Er gehört außerdem zu den fünf wichtigsten Automessen der Welt. Er wird als wichtige „Windfahne" der Automobilbranche angesehen. Der diesjährige Genfer Autosalon wurde am Donnerstag eröffnet. Über 180 Autobauer stellen dabei rund 900 Autotypen aus, 83 von ihnen werden zum ersten Mal präsentiert.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China