Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
• Der Wiederaufbau der Altstadt von Kaifeng
Die Stadt Kaifeng in der zentralchinesischen Provinz Henan ist als Hauptstadt der Nördlichen Song-Dynastie (960-1127) bekannt. Mit der Zeit ist das alte Kaifeng jedoch nach und nach verschwunden. Nun hat die Regierung der Stadt einen Kulturpark im Song-Stil errichtet. Die Altstadt von Kaifeng wurde dadurch wiederbelebt...
• Förderung des Bildungswesens in Guangxi
Zur Förderung des Bildungswesens hat sich die lokale Regierung im autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang-Nationalität darum bemüht, bessere Schulbedingungen für Kinder zu schaffen.
• Armutsbekämpfung durch Gesundheitsförderung in Gansu
Das autonome Bezirk Linxia der Hui-Nationalität in der nordwestchinesischen Provinz Gansu gehört zu den armen Gebieten, die vom Staat unterstützt worden sind. Bis Ende 2017 gab es dort immer noch über 260.000 Menschen, die in Armut leben. Acht Prozent davon sind wegen Krankheiten in Armut geraten...
• Innovationen helfen industriellem Wandel in Ningxia
Das autonome Gebiet der Hui-Nationalität Ningxia im Nordwesten Chinas ist reich an Kohleressourcen. Angesichts der zunehmenden Umweltprobleme und der weiter abnehmenden Investitionen hat man die Industrie in dem Gebiet umgerüstet...
• Stickerei der Mandschu
Die Stickerei der Mandschu ist eine traditionelle Handwerkskunst, die während der Qing-Dynastie auf Berufs- und Arbeitsbekleidungen der Kaiser und Beamten zu finden war.
• Häusliche Alterspflege in Qingdao
Die Nachfrage nach Alterspflege ist hoch in China. Darum fördert die Stadt Qingdao seit 2016 die häusliche Alterspflege.Dabei steht die Familie im Mittelpunkt und das Wohnviertel dient als Plattform für alle Dienstleistungen...
• Partnerstadt hilft bei Armutsbekämpfung in Linxia
Die Zusammenarbeit zwischen Ost- und Westchina ist wichtig für den gemeinsamen Wohlstand in China. Im Jahr 2010 hatten die südostchinesische Hafenstadt Xiamen und Linxia, der autonome Kreis der Hui-Minderheit, eine Partnerschaft zur Armutsbekämpfung aufgebaut...
• Chongqing: Verbesserung der Landstraßen in ländlichen Regionen
In den vergangenen Jahren hat sich die Regierung des Bezirks Ba'nan der südwestchinesischen Metropole Chongqing für die Verbesserung der Landstraßen in den ländlichen Regionen eingesetzt. Nun sind die Einwohner besser an das Verkehrsnetz angeschlossen und profitieren auch finanziell von der erhöhten Mobilität...
• Außenministerium über länderspezifische Evaluierung der Menschenrechtslage in China durch UN-Menschenrechtsrat
Die chinesische Außenministeriumssprecherin Hua Chunying hat am Mittwoch die Presse über Chinas Beteiligung an der dritten Runde der länderspezifischen Evaluierung der...
• Positive Kommentare der internationalen Gemeinschaft über Chinas Erfolge beim Menschenrechtswesen
Am Dienstag hat sich die chinesische Delegation in Genf an der dritten Runde der länderspezifischen Evaluierung der Menschenrechtslage durch den UN-Menschenrechtsrat beteiligt...
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China