Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
• Vorbildliche Bekämpfung der Armut Schwererkrankter im Kreis Ji´an
Die 56-jährige Xiao Meilan aus dem Dorf Chaoguo im Kreis Ji´an in der chinesischen Provinz Jiangxi war leukämiekrank...
• Hilfsarbeitsteam aus Foshan hilft Medog aus der Armut
Medog im Südosten Tibets war der letzte Kreis in China, der keine Verkehrsanbindung hatte. Im Juli 2016 wurde Guo Zhenhua von der Stadtregierung Foshan zu einem der ...
• Wuqi – eine Gemeinde sucht Wohlstand durch Getreide und Bohnen
Das Dorf Tongzhai gehört zum Kreis Wuqi in der westchinesischen Provinz Shaanxi und liegt tief im Gebirge. Seine Lage und seine Wetterbedingungen sind gut für den Anbau von Buchweizen, Hirse und anderen grobkörnigen Getreidearten geeignet...
• Krankenhaus unterstützt Ausbildung der Kinder in Xinjiang
Der Landkreis Ulugqat liegt an der westlichen Grenze Chinas und ist bislang eine eher ärmliche Gegend. 50 Kilometer von Ulugqat entfernt liegt die Grundschule Qiaoerbo. Insgesamt 220 Schüler gehen auf diese Schule. Die Hälfte von ihnen kommt aus armen Familien...
• Schöne Fischersfrau
Die tüchtigen Frauen aus Xunpu erzählen von ihrer Arbeit als Fischerfrauen und erklären, warum Blumen aus ihrem Alltag nicht wegzudenken sind.
• Ein spanischer Reporter erzählt über die Armenhilfe in Huishui, Guizhou
Carlos Hernando Gómez Peñaloza ist Programmdirektor von Radio Internacional (Spanien). Er berichtet vor Ort über die Maßnahmen der Lokalregierung, um den Menschen bei der Befreiung von der Armut zu unterstützen. 
• Wolken-Brokat aus Nanjing –so wertvoll wie Gold
Der sogenannte Wolken-Brokat war der Stoff, aus dem die Kleider der chinesischen Kaiser geschneidert wurden. In der Moderne geriet der Stoff und das dazugehörige Handwerk jedoch fast in Vergessenheit. In Nanjing setzt man sich für den Erhalt der Webkunst ein...
• Was einen Tee-Meister ausmacht
Für eine gute Tasse Tee braucht es Herz und Verstand. Ein Tee-Zubereiter versteht die wahre Bedeutung der Fermentation erst nach seinem 30. Lebensjahr.
• Der Hafen Guoyuan in Chongqing: Hoffnung auf eine große Zukunft
Der Hafen Guoyuan in Chongqing ist ein großer chinesischer Binnenhafen und auch ein Zeichen des Aufbaus des Schifftransportzentrums am Oberlauf des Yangtze-Flusses. Der Bau des Hafens wurde 2008 begonnen, und Ende 2013 konnte er in Betrieb genommen werden. Voraussichtlich im Jahr 2018 wird er voll funktionsfähig sein.
• Chinesische Wollhandkrabben auf dem Lössplateau?
Das chinesische Lössplateau ist eine Hochlandstufe, die den Übergang vom Nordchinesischen Tiefland zum Hochland der inneren Mongolei im Norden sowie dem Hochland von Tibet im Westen darstellt. Können Sie sich daher vorstellen, dass dort wasserliebende chinesische Wollhandkrabben gezüchtet werden?
1  2  3  4  5  6  7  
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China