Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
Empfang zum 40. Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und den USA
  2019-01-11 14:23:52  CRI

Am Donnerstag hat der Empfang zur Feier des 40. Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und den USA in Beijing stattgefunden. Daran nahm der chinesische Vizestaatspräsident Wang Qishan teil. In seiner Rede sagte er, dass beide Staaten, gemäß dem Haupttenor von Koordinierung, Kooperation und Stabilität, beiden Bevölkerungen als auch der ganzen Welt Nutzen und Wohlergehen bringen wollten.

Wörtlich sagte Wang Qishan:

„Die von beiden Staatschefs erreichten wichtigen Übereinstimmungen haben die Richtung für eine Weiterentwicklung der chinesisch-amerikanischen Beziehungen festgelegt. Mittlerweile gehören die chinesisch-amerikanischen Beziehungen zu den einflussreichsten bilateralen Beziehungen weltweit und haben großes Potential. In den vergangenen 40 Jahren haben die bilateralen Beziehungen trotz Windungen und Wendungen unvorstellbar große Errungenschaften erzielt. Davon haben nicht nur beide Bevölkerungen profitiert, auch der weltweite Frieden, die Stabilität und Prosperität konnten tatkräftig gefördert werden."

Kurz nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen beider Staaten betrug das bilaterale Handelsvolumen weniger als 2,5 Milliarden US-Dollar und es gab fast keine gegenseitigen Investitionen. 2017 machte das bilaterale Handelsvolumen mehr als 580 Milliarden US-Dollar aus und die Investitionen beliefen sich auf über 230 Milliarden US-Dollar. In den letzten 40 Jahren haben beide Staaten in bilateralen, regionalen und globalen Aspekten erfolgreiche Kontakte und Kooperationen gepflegt. Von der Behandlung regionaler Fragen bis zur Terrorbekämpfung und Atomwaffensperre, von der Bewältigung der internationalen Finanzkrise über Umweltschutz und Epidemie-Bekämpfung bis hin zur Monderforschung - die Inhalte der bilateralen Kooperationen wurden immer umfassender.

Gleichzeitig betonte Wang Qishan, China und die USA sollten den neuen Gegebenheiten entsprechend weiterhin nach neuen gemeinsamen Interessen suchen und diese ausbauen. Stets sollten pragmatische Kooperationen vertieft werden. So könnten beide Völker ein wachsendes Gefühl empfinden, davon zu profitieren. Beide Seiten sollten gemäß dem Geist der Offenheit und den Wünschen beider Bevölkerungen nach Austausch und Zusammenarbeit die Grundlage der chinesisch-amerikanischen Beziehungen weiter festigen.

2019 wird das 70. Jubiläum der Gründung der Volksrepublik China gefeiert. Wang Qishan sagte, trotz der wechselhaften internationalen Situation werde China unbeirrt seinen eigenen Kurs verfolgen und ernsthaft die eigenen Aufgaben erfüllen, damit die chinesische Bevölkerung ein noch besseres Leben führen könne:

„Chinas Reform wird nicht eingestellt. Das Tor wird immer weiter geöffnet. Wir werden kontinuierlich mit einer aufrichtigen Haltung und einem offenen Horizont von allen Ländern lernen und das gegenseitige Vertrauen und die Kooperationen vertiefen. China ist nach wie vor der Konstrukteur des Weltfriedens, Förderer der globalen Entwicklung und Wahrer der internationalen Ordnung. Der Staat setzt sich immer für den Aufbau der Gemeinschaft der Menschheit mit geteilter Zukunft ein. Alle Länder der Welt, darunter auch die USA, werden sicherlich von Chinas friedlicher Entwicklung und weiterer Reform und Öffnung profitieren."

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China