Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv

Krankenhaus unterstützt Ausbildung der Kinder in Xinjiang
Der Landkreis Ulugqat liegt an der westlichen Grenze Chinas und ist bislang eine eher ärmliche Gegend. 50 Kilometer von Ulugqat entfernt liegt die Grundschule Qiaoerbo. Insgesamt 220 Schüler gehen auf diese Schule. Die Hälfte von ihnen kommt aus armen Familien...
Berichte und Reportagen
• Krankenhaus unterstützt Ausbildung der Kinder in Xinjiang
Der Landkreis Ulugqat liegt an der westlichen Grenze Chinas und ist bislang eine eher ärmliche Gegend. 50 Kilometer von Ulugqat entfernt liegt die Grundschule Qiaoerbo. Insgesamt 220 Schüler gehen auf diese Schule. Die Hälfte von ihnen kommt aus armen Familien...
• Wassereinsparung und Bewässerung: Chinesische Technologie in Zentralasien und Afrika
Das Xinjiang Produktions- und Aufbaukorps hat im ganzen Autonomen Gebiet insgesamt mehr als 170 Agrar- und Viehzuchtfarmen errichtet...
• 180 Kilometer grüner Korridor zwischen zwei Wüsten in Xinjiang
Die Region Tarim im nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang befindet sich zwischen der Taklamakan-Wüste und der Kumtag-Wüste...
• Xinjiang: Bessere Bedingungen für ausländische Investoren
Ausländische Investoren werden in Bereichen wie Infrastruktur, Existenzgründung und Bodenpolitik gleichberechtigt behandelt wie chinesische Betriebe oder Chinesen...
• China veröffentlicht Weißbuch über Entwicklung des Menschenrechtswesens in Xinjiang
Das Pressebüro beim chinesischen Staatsrat hat am Donnerstag in Beijing das Weißbuch über die Entwicklung und den Fortschritt des Menschenrechtswesens in Xinjiang veröffentlicht...
• Starkes Erdbeben in Xinjiang (aktualisiert)
• Starkes Erdbeben in Xinjiang
Am Donnerstag hat ein Erdbeben der Stärke 5,5 auf der Richterskala das westchinesische Uigurische Autonome Gebiet Xinjiang erschüttert...
• Xinjiang fördert Seidenstraßen-Initiative
In den vergangenen Jahren fand die von China initiierte Seidenstraßen-Initiative international viel Beachtung. Langsam zeigen sich Erfolge der Zusammenarbeit zwischen den Ländern entlang der Seidenstraßen.Xinijiang hat mit acht Nachbarländern Chinas Vorteile in der wirtschaftlichen und kulturellen Integration...
• Xi Jinping betont Gewährleistung der gesellschaftlichen Stabilität in Xinjiang
Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat am Freitag die Gewährleistung der gesellschaftlichen Stabilität in Xinjiang hervorgehoben. Xi sagte bei Beratungen mit NVK-Abgeordneten, die Stabilität Xinjiangs sei eine politische Verantwortung. Der Zusammenhalt ethnischer Gruppen sei die Lebensader und der gemeinsame Wille aller Chinesen. Es müsse eine „große Mauer aus Eisen und Stahl" errichtet werden, um die nationale Einheit, den Zusammenhalt der Nationalitäten und die gesellschaftliche Stabilität zu garantieren.
• Wolfram Löbnitz: Ich sehe in Xinjiang meine Heimat Brandenburg
Ende September haben ausgewählte Persönlichkeiten aus Deutschland, Ägypten, Jordanien, Afghanistan und der Türkei eine Reise entlang der Seidenstraße durch das Uigurische Autonome Gebiet Xinjiang unternommen. Während der einwöchigen Reise hatten die ausländischen Gäste die Möglichkeit, das Leben und die Kultur in Xinjiang hautnah mitzuerleben...
Mehr>>
CRI-Reporter erkunden Xinjiang
Die „grünen Baumeister von Xinjiang" haben unzählige Quadratkilometer Wüstenlandschaft urbanisiert und so Millionen von Menschen ein neues, grüneres Zuhause gegeben und sich zum Motor für Landwirtschaft und Industrie in der Uigurischen Autonomen Region entwickelt...
Mehr>>
Bilder
Almabtrieb in Xinjiang
Herbsternte in Xinjiang
Rosinesaison beginnt in Xinjiang
Barkol-Steppe in Xinjiang
Xinjiang: Oma Pan kümmert sich um Schüler
Mehr>>
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China