Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

China will Bekämpfung der Geldwäscherei verstärken
   2008-10-03 22:02:50    Seite Drucken    CRI
Beijing

Der Leiter der Behörde für Geldwäschereibekämpfung bei der als Chinas Zentralbank fungierenden Volksbank Tang Xu erklärte neulich, die Mittel zur Geldwäscherei würden ständig erneuert und die Geldwäscher suchten stets nach Schwachstellen des Geldwäschereibekämpfungssystems.

Angesichts dessen werde die Zentralbank das System zur Bekämpfung der Geldwäscherei vervollständigen und die Sicherheit vom Online-Banking verstärken. Durch stärkere Überwachung solle der Kampf gegen Geldwäscherei intensiviert werden, so Tang weiter.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn