Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Iran fordert Versorgung mit Atombrennstoffen für Stopp der Urananreicherung
   2008-10-03 21:44:13    Seite Drucken    cri
Brüssel

Der iranische Vertreter bei der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) Ali Asghar Soltanieh hat am Donnerstag in Brüssel gesagt, wenn die Versorgung mit Atombrennstoffen vom Ausland zum Iran sichergestellt werde, werde der Iran überlegen, die Urananreicherung einzustellen.

Soltanieh sagte weiter, der Grund für die Durchführung der iranischen Urananreicherung liege daran, dass es bisher keine internationale Abkommen für die sichere Lieferung der Atombrennstoffe gebe. Solle ein solches Abkommen vereinbart werden können, werde der Iran den jetzigen Standpunkt erneut in Erwägung ziehen, so Soltanieh weiter.

     mehr zum Thema
Atomfrage Iran
v Neue Iran-Resolution beschlossen 2008-09-28 10:40:43
v Sechs Staaten legen neuen Beschluss zur iranischen Atomfrage vor 2008-09-27 11:19:35
v Iranische Atom-Verhandlungen in Washington 2008-09-20 21:26:10
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn