Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Kulturdarbietungen rund um den Nationalfeiertag
   2008-10-01 20:45:02    Seite Drucken    cri
Der Erste Oktober ist der chinesische Nationalfeiertag. In diesem Jahr haben die Ferien zu diesem Feiertag bereits vor zwei Tagen begonnen. In den eine Woche langen Ferien finden landesweit bunte Kulturprogramme statt. Näheres darüber erfahren Sie in den folgenden Minuten.

Die Kulturveranstaltungen im Rahmen der Olympischen Sommerspiele im August und September haben Athleten und Besucher aus aller Welt einen tiefen Eindruck hinterlassen. Die Kulturveranstaltungen werden auch nach den Spielen viel besucht. Zu den Highlights der Kulturdarbietungen gehört zum Beispiel die Kindertheaterwoche seit dem ersten Oktober. Dieses Programm soll zehn Tage andauern.

Auf dem Programm stehen insgesamt 19 Dramen wie Puppentheater, Schattenspieltheater und Sprechtheater, bei deren Themen es um zeitgenössische Geschichte, Märchen oder Mythen geht. Die Dramen werden in 50 Aufführungen auf die Bühne gebracht.

Zhou Yuyuan ist der Vorsitzende der Forschungsgesellschaft für Kinderdrama. Er sieht die Veranstaltung als eine Bereicherung des Lebens für Jugendliche:

"Ich finde es zu wenig, wenn Kinder im Jahr nur einen Kindertag haben. Diese Dramen im Oktober sollen für Jugendliche ein weiterer Kindertag sein. Die Theaterstücke können ihr kulturelles Leben bereichern."

Aus mehr als 20 asiatischen Ländern und Regionen nehmen 36 Ensembles und Truppen an dem zehnten Asienkulturfestival teil. Opern, Tanztheater, Sprechtheater, Kinderdramen, Musicals und chinesische Lokalopern, die im Rahmen des Asienkulturfestivals aufgeführt werden, vertreten das höchste Niveau der darstellenden Kunst Asiens. Li Tao, ein Sprecher der Veranstaltung sagt:

"Auf dem Programm stehen viele Darbietungen. Die Theater werden voll besetzt. Die Zuschauer sind besonders begeistert. An diesem Festival nehmen Künstler aus Thailand, Laos, Myanma und vielen anderen asiatischen Ländern teil."

In der südwestchinesischen Provinz Sichuan, die im vergangenen Mai von einem starken Erdbeben erschüttert wurde, feiert man den Nationalfeiertag mit bunten Kulturdarbietungen. In der Provinzhauptstadt Chengdu gastieren Flamenco-Tänzer aus Spanien. Der rhythmische Takt des Flamencos trägt zur Feststimmung bei.

Auch lokale Künstler bieten ihr Können. Am Montag, dem ersten Tag der Ferienwoche, haben Musiker aus Chengdu ein Open-Air-Konzert aufgeführt. Das Freilichtkonzert ist durch ein buntes Programm gekennzeichnet. Besucher hören nicht nur Popmusik, sondern können sich auch Schlaginstrumente der lokalen Oper, Teezeremonie, Weinmischung und Hip-Hop anschauen. Die Musik hat Wang Zhuo, eine Studentin an einer Chengduer Hochschule begeistert:

"Die Musik ist super. Diese Popmusik gefällt Jugendlichen wie mir sehr gut. Die Ferien bedeuten für mich unvergessliche Erlebnisse."

Außerdem erwarten chinesische Zuschauer auch noch einige Aufführungen ausländischer Künstler wie Musical Aida von Broadway und die internationale Tournee von Avril Lavigne.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn