Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

China will Maßnahmen zur Förderung der gesunden Entwicklung der Milchbranche ergreifen
   2008-09-30 20:54:30    Seite Drucken    cri
Beijing

Der chinesische Minister für Landwirtschaft Sun Zhengcai hat vor kurzem erklärt, die Behörden für Landwirtschaft, Viehzucht und Veterinärmedizin aller Ebenen sollten einerseits die Milchquellen streng kontrollieren und die Futtermitteln tatsächlich regulieren, andererseits sollten sie noch notwendige Unterstützungen für die Milchbrache gewähren, um die rechtlichen Interessen der Milchbauern zu schützen und die gesunde Entwicklung der ganzen Milchbranche voranzutreiben.

Zudem erklärte das chinesische Hauptamt für Qualitätskontrolle und Quarantäne am Dienstag, den Ergebnissen der vierten Stichprobe zufolge ist keine Giftchemikalie in den angebotenen flüssigen Milchprodukten in wichtigen chinesischen Städten gefunden worden.

Vor kurzem sagte der Direktor des chinesischen Hauptamts für administrative Verwaltung der Industrie- und Handelsunternehmen Zhou Bohua, die regionalen Behörden in diesem Bereich würden die nicht standardgerechten Milchprodukte hundertprozentig vom Markt zurück holen, um die rechtlichen Interessen der Verbraucher tatsächlich zu schützen.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn