Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Die Olympischen Spiele fördern Verständnis der Welt über China
   2008-09-29 19:03:00    Seite Drucken    CRI
Beijing

Die chinesische Regierung zieht ein Resümee für die erfolgreiche Ausrichtung der Olympischen Spiele und der Paralympics. Aus diesem Anlass wurde am Montag in Beijing eine Auszeichnungskonferenz veranstaltet. Mehrere Personen und Gruppen waren für ihre Beiträge zu den Olympischen Spielen und den Paralympics ausgezeichnet. Der chinesische Staatspräsident Hu Jintao hielt dabei eine wichtige Rede. Er betonte, China werde an den Leitgedanken für Frieden, Entwicklung und Zusammenarbeit festhalten und eine Außenpolitik zur Wahrung des Weltfriedens und Förderung der gemeinsamen Entwicklung weiter verfolgen. Die chinesische Regierung werde das gegenseitige Verständnis und die Freundschaft mit allen Völkern der Welt ausbauen, die Partnerschaft mit verschiedenen Ländern verstärken und den Frieden und die Entwicklung der Menschheit fördern.

 

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn