Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Kontrollgruppen zur Bewältigung der Milchpulverkrise in China
   2008-09-26 12:39:01    Seite Drucken    cri
Beijing

Der chinesische Staatsrat hat in den vergangenen Tagen mehrere Kontrollgruppen zur Überwachung und Kontrolle in die Provinzen und autonome Gebiete, die von der Milchpulverkrise am schwersten betroffen sind, entsendet.

Die Kontrollgruppen sollen überprüfen, ob die Anordnungen der regionalen Regierungen zur Bewältigung der Milchpulverkrise befolgt werden. Gleichzeitig werden der Behandlungsstandard in den Krankenhäusern und die Umsetzung der kostenlosen medizinischen Behandlung der erkrankten Kleinkinder kontrolliert. Die Gruppen werden auch den aktuellen Stand der Milchproduktion prüfen. Außerdem konzentrieren sich sie auf die Qualitätskontrolle, das Angebot und die Preisstabilität der Milchprodukte sowie die Bewirtschaftung der Milchbetriebe. Darüber hinaus soll die Einvernahme der Schuldigen eingeleitet und aufmerksam verfolgt werden.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn