Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Chinas Zentralregierung legt großen Wert auf Schutz und Entwicklung der Kultur nationaler Minderheiten
   2008-08-14 10:10:48    Seite Drucken    cri
Beijing

Jia Qinglin, ständiges Mitglied des Politbüros beim Zentralkomitee der KP Chinas und gleichzeitig Vorsitzender des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes, hat am Mittwoch eine Thangka-Ausstellung über Gesar besucht. Dabei sagte Jia Qinglin, die chinesische Zentralregierung lege stets großen Wert auf den Schutz und die Entwicklung der Kultur der nationalen Minderheiten. Unter Organisation der Regierung der tibetischen autonomen Region Ganzi der Provinz Sichuan seien die Thangkas von Gesar von Künstlern der Region gestalten worden. Das sei nicht nur eine Pioniertat zum Schutz und zur Entfaltung der tibetischen Kultur, sondern auch eine anschauliche Demonstration der nationalen und kulturellen Politik der chinesischen Regierung.

Gesar ist eine Heldenfigur im tibetischen Volksmund. Bei einem Thangka handelt es sich in den tibetischen Regionen um ein Rollbild, das normalerweise auf buntes Satingewebe aufgezogen wird. Auf dieser Ausstellung werden über 260 Thangkas von Gesar, mehr als 80 Bilder sowie etwa 50 Gegenstände gezeigt.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn