Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Systematische Liste des immateriellen Kulturerbes Chinas prinzipiell ausgearbeitet
   2008-07-28 20:36:07    Seite Drucken    cri
Beijing

Der Direktor der Abteilung für immaterielles Kulturerbe des chinesischen Kulturministeriums, Zhang Xu, teilte am Montag mit, die Liste des immateriellen Kulturerbes Chinas sei prinzipiell bereits ausgearbeitet worden.

Im Juni dieses Jahres seien 510 Kulturgüter in die zweite Liste des immateriellen staatlichen Kulturerbes aufgenommen und der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Gleichzeitig seien 147 Kulturgüter zur ersten Liste des immateriellen staatlichen Kulturerbes hinzugefügt worden.

Unvollständigen Statistiken zufolge enthält die Liste für immaterielles Kulturerbe auf Provinzebene insgesamt 4.155 Kulturgüter. Zusätzlich habe das chinesische Kulturministerium noch weitere 777 Kulturgüter als immaterielles staatliches Kulturgut eingestuft.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn