Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Medizinische Teams aus verschiedenen Ländern und Regionen in Sichuan im Einsatz
   2008-05-28 09:40:21    Seite Drucken    cri

 

 

Chengdu

Seit Mitte vergangener Woche sind medizinische Rettungsteams aus sieben verschiedenen Ländern sowie aus Hongkong, Macao und Taiwan in den Katastrophengebieten in Sichuan im Einsatz.

Der stellvertretende Leiter des Büros für auswärtige Angelegenheiten in der Provinz Sichuan, Tan Xin, sagte dazu, medizinische Helfer aus Russland, Japan, Italien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Kuba sowie aus Hongkong, Macao und Taiwan seien vor Ort. Insgesamt 285 Mitglieder würden in Chengdu, Deyang, Mianyang und Guangyuan die medizinische Versorgung unterstützen.

Bereits einige Tage zuvor wurden auch Rettungsteams aus Japan, Russland, Südkorea und Singapur sowie aus Hongkong und Taiwan nach Qingchuan und Beichuan entsandt. Diese bargen insgesamt 76 Todesopfer.

Am Samstag vor einer Woche konnte ein russisches Rettungsteam in Dujiangyan eine Überlebende aus den Trümmern retten. Die Überlebende war bereits 127 Stunden verschüttet.

Tan Xin sagte zudem, die humanitäre Hilfe der medizinischen Teams und der Rettungsteams werde von den chinesischen Spitzenpolitikern gewürdigt. Der Einsatz finde auch die Anerkennung der gesamten chinesischen Bevölkerung.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144B041BF5E7B3532CBE0F7 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/right.htm
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144B0413B0D6A3430AB77AF zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/search_new.htm