Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Provisorische Hilfe für Geschädigte des Erdbebens in Wenchuan
   2008-05-21 16:18:40    Seite Drucken    cri
Beijing

China wird eine provisorische Lebenshilfe für die Geschädigten des verheerenden Erdbebens in Wenchuan in der chinesischen Provinz Sichuan leisten.

Wie zu erfahren ist, wird das chinesische Ministerium für Zivile Angelegenheiten den Geschädigten in den Provinzen Sichuan, Shaanxi, Gansu, Chongqing, und Yunnan Subventionen in Form von Geld und Getreide gewähren. Jeder Geschädigte wird in den kommenden drei Monaten bis zu zehn Yuan RMB pro Tag erhalten. Waisen sowie ältere oder behindert Menschen ohne Angehörige bekommen pro Monat 600 Yuan RMB.

Das chinesische Ministerium für Zivile Angelegenheiten hat die zuständigen Behörden aufgefordert, die Gewährung und Verwaltung der Hilfsgelder und von Getreide zu verstärken.

Das Erdbeben in Wenchuan hat bisher mehr als fünf Millionen Obdachlose gefordert. Gemäß Jiang sind in den Katastrophengebieten jetzt vor allem Zelte für die Erdbebenopfer erforderlich

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144C6770C0913323264A3AC zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/right.htm
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144C67756F471313445C6A2 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/search_new.htm