Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

China verstärkt Aufsicht und Kontrolle über Spenden und Hilfsgüter zur Katastrophenbekämpfung
   2008-05-15 15:03:07    Seite Drucken    cri
Beijing

Das ständige Mitglied des Politbüros des ZK der KP Chinas und Sekretär des zentralen Disziplinarkontrollkomitees He Guoqiang hat am Mittwoch gesagt, China werde die Aufsicht und Kontrolle über die Verwaltung der Geldmittel und Hilfsgüter für die Katastrophenbekämpfung verstärken. Dadurch sollen die Hilfsgüter den Katastrophenopfern möglichst schnell zur Versorgung zugeführt werden. Die Unterschlagung oder Veruntreuung von Mitteln werde streng bestraft.

Weiter betonte He Guoqiang, Funktionäre, die sich aktiv für die Katastrophenbekämpfung eingesetzt hätten, würden ausgezeichnet und gefördert. Funktionäre, die ihre Ämter hingegen missbrauchten, müssten gemäß der innerparteilichen und politischen Vorschriften bestraft werden.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144BB3409623E353744E0A5 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/right.htm
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144BB34A4A1493134C2001F zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/search_new.htm