Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Hälfte der Touristen aus Naturschutzgebiet Jiuzhaigou in Sichuan evakuiert
   2008-05-15 15:00:22    Seite Drucken    cri
Beijing

Den jüngsten Angaben der Leitungsgruppe für die Koordination der Erdbebenbekämpfung des chinesischen Tourismusamts am Donnerstag zufolge sind mehr als 3.000 der über 6.000 chinesischen und ausländischen Touristen im Naturschutzgebiet Jiuzhaigou in Sichuan in Sicherheit gebracht worden. Weitere 2.517 sollen am Donnerstag evakuiert werden.

Wie außerdem zu erfahren war, befanden sich zur Zeit des Erdbebens noch über 50 Ausländer, darunter 19 britische Touristen und zwölf Mitglieder des World Wide Fund For Nature (WWF), im Katastrophengebiet. Bis 22 Uhr am Mittwoch wurden sie im Pandanaturschutzgebiet in Wolong, im Bezirk Wenchuan unterbracht. Sie blieben alle unverletzt.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144BE07EB7BB7313054357A zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/right.htm
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144BE074226D63438B933D2 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/search_new.htm