Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

Weitere Hilfe für chinesische Katastrophengebiete
   2008-05-14 22:21:52    Seite Drucken    CRI
Beijing

Seit Ausbruch des Erdbebens in der Provinz Sichuan haben alle Landesteile Chinas verschiedene Maßnahmen ergriffen und Hilfe für die betroffenen Gebiete bereitgestellt.

Am Mittwoch hat die regierungsunmittelbare Stadt Tianjin 20 Rettungswägen mit dem Zug in die Provinz Sichuan geschickt. Ein 120-köpfiges medizinisches Rettungsteam aus der nordöstlichen Provinz Liaoning ist ebenfalls in das Katastrophengebiet gereist. Die südöstliche Provinz Fujian spendete fünf Millionen Yuan und stellte über 10.000 Zelte, 20.000 Bettdecken sowie 90.000 Baumwolljacken und ?hosen bereit. Die Bevölkerung der Provinz Shanxi in Nordchina hat insgesamt über 90 Millionen Yuan gespendet.

Laut Statistik des Ministeriums für Zivile Angelegenheiten beliefen sich die landesweiten Spenden bis Mittwoch 16 Uhr Ortszeit auf 877 Million Yuan RMB. 280 Millionen Yuan davon kamen vom chinesischen Roten Kreuz. Die Organisation hat für Katastrophengebiete bereits Gelder und Hilfsgüter im Wert von über 20 Millionen Yuan zur Verfügung gestellt.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144B2F3855175303009E911 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/right.htm
NoSuchKey The specified key does not exist. 6144B2F3F708843439558E10 zhy-yiicms-mutillanguage13.oss-cn-beijing-internal.aliyuncs.com germany/newde/search_new.htm