Startseite | Nachrichten | Zeitgeschehen | Chinesischkurs | China ABC | Inet Radio | Frage der Woche | Paralympics 2008 in Beijing | Sendeplan
 

-Empfangsbericht
-Feedback   -Archiv

China startet Relais-Satelliten
   2008-04-26 20:39:48    Seite Drucken    CRI
Xichang

China hat am Freitag um 23 Uhr 35 Ortszeit im Xichang- Satellitenstartzentrum in der südwestlichen Provinz Sichuan den ersten Daten-Relais-Satelliten "Tianlian-1" ins All geschickt. Der Satellit wurde mit der Trägerrakete "Langer Marsch-3C" gestartet. 25 Minuten nach dem Start wurde der Satellit in die vorgesehene Umlaufbahn um die Erde gebracht. Dieser Satellitenabschuss ist Chinas erster Raketenstart in diesem Jahr.

Ein Relais-Satellit wird als "Satellit eines Satelliten" bezeichnet. Über den Relais-Satelliten werden Daten für Satelliten und Raumschiffe weitergeleitet sowie Test- und Steuerungsservices bereitgestellt. Dadurch soll die Effizienz der Nutzung von Satelliten signifikant erhöht werden.

Wie zu erfahren war, wird der Tianlian-1-Satellit für die Weltallmission des Raumschiffs "Shenzhou-VII" in der zweiten Hälfte des Jahres eingesetzt. Das bisherige Netzwerk aus Bodenstationen konnte etwa zwölf Prozent einer Erdumkreisung abdecken. Tianlian-1 soll diesen Wert auf etwa 60 Prozent vergrößern.

     mehr zum Thema
     Ihr Kommentar
• Tschüß Beijing
• Leben auf Chinesisch (30.09.)
• Bildung/Wissenschaft (29.09.)
• Sonntagskonzert (05.10.)
• Eröffnung der Beijinger Paralympics
• Reisemagazin (26.09.)
• Wochenendkonzert (20. 09.)
• Wirtschaftsmagazin (01.10.)
• Zeitgeschehen (02.10.)
• Hörerbriefkasten (05.10.)
• Kulturmagazin (02.10)
• Paralympics 2008 (20.09)
• Nachrichten (05.10.)
 
 
 
 

 

 
 

Web german.cri.cn